Tote und Verletzte nach Messerattacke in Regionalbahn

Hamburg/Brokstedt (dts Nachrichtenagentur) – In einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg hat ein Angreifer am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr mit einem Messer zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt. Der Täter wurde von der Polizei kurz nach seiner Tat in Brokstedt festgenommen. Der Bahnhof wurde aufgrund der Ermittlungen gesperrt.

Es komme zu Zugausfällen zwischen Hamburg und Kiel bzw. Neumünster, teilte die Deutsche Bahn mit. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert