Kategorien: Kultur

Ufa erwartet “Umbruch” auf TV-Produktionsmarkt

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – Der Geschäftsführer des Film- und Fernsehproduzenten Ufa, Nico Hofmann, erwartet einen Umbruch auf dem TV-Produktionsmarkt. "Aus meiner Erfahrung heraus gibt es eine Tendenz, dass sich der Markt alle acht bis zehn Jahre neu erfindet", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die letzten Jahre seien durch Streaming geprägt gewesen, jetzt gebe es eine "allgemeine Marktbereinigung".

Aktuell gebe es zahlreiche Fragen: "Was kosten die Inhalte? Was sind die Erlöse bei hohen Investitionen ins Streaming? Was macht der hohe Konkurrenzdruck in den USA mit uns? Wie viel Programm verträgt der Markt?" Dass der Pay-TV-Sender Sky in Deutschland zukünftig keine deutschen Produktionen mehr beauftragen werde, sei "ein Anzeichen für den Umbruch", so Hofmann. Die Ufa werde sich künftig wieder mehr auf den deutschen Markt fokussieren, fügte der Geschäftsführer hinzu. Große internationale Projekte werde es aber auch weiter geben.

Foto: TV-Fernbedienung mit Streaming-Anbietern (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Share
By
dts