Erste Glückwünsche für Scholz aus dem Ausland

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Wahl von Olaf Scholz (SPD) zum neuen Bundeskanzler trudeln die ersten Glückwünsche aus dem Ausland ein. "Das nächste Kapitel werden wir zusammen schreiben", schrieb Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Mittwoch bei Twitter. "Für die Franzosen, für die Deutschen, für die Europäer."

Laut chinesischen Staatsmedien übermittelte auch Chinas Präsident Xi Jinping bereits Glückwünsche – per Telefon. Aus Russland hieß es, dass man "konstruktive Beziehungen" zur neuen Bundesregierung anstrebe. Bei seiner ersten Auslandsreise im neuen Amt wird Scholz am Freitag nach Paris fliegen. Dort soll Scholz von Macron mit militärischen Ehren empfangen werden. Im Anschluss geht es weiter nach Brüssel, wo Gespräche mit EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel sowie NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg geplant sind.

Foto: Olaf Scholz am 8.12.21, über dts Nachrichtenagentur

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Deutschland hat einen neuen Dr. Bundeskanzler. Als solcher braucht Dr. Scholz sich ja nun nicht vor Dr. Gott verantworten, weil er ja auf die entsprechende Eidesklausel verzichtetete, sehr wohl aber noch als Dr. Mensch. 🤨

  2. Immer wieder ätzende Kritk, Häme, usw.
    Wollt ihr es bitte selbst besser, egal ob mit Gottes Segen oder ohne?
    Weg von der bequemen Tastatur und mal Gesicht zeigen und sich engagieren.
    Das wäre mal ein sinnvoller Beitrag!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.