Sozialverband fordert weitere sozialpolitische Reformen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Beschluss des Bürgergeldes hat die Vorstandsvorsitzende des Sozialverbands Deutschland (SoVD), Michaela Engelmeier, weitere sozialpolitische Reformen gefordert. "Diese Reform ist ein erster wichtiger Schritt. Es müssen aber schnell weitere folgen", sagte Engelmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

"Wir richten den Blick jetzt nach vorne und ich sage ganz deutlich: Arbeit muss sich lohnen. Darum sagen wir dem Niedriglohnsektor und niedrigen Renten den Kampf an." Engelmeier forderte zudem die Rückkehr zu einer "Sachdiskussion". "Die spalterische Rhetorik, die unterschiedliche Gruppen gegeneinander aufhetzt, muss endlich beendet werden", sagte die SoVD-Vorstandsvorsitzende.

Foto: Sozialverband Deutschland (SoVD), über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert