3G im Frühjahr: Geimpfte, Genesene und Gestorbene

Eine der führenden Medizinerinnen in Deutschland sieht eine neue Entwicklung in der Pandemie: Im Frühjahr 2022 werde es 3G heißen: Geimpfte, Genesene und Gestorbene und dabei warnte sie, dass Genesene mitnichten automatisch gesund seien.

Für führende Ärzte und Wissenschaftler ist klar, dass in dieser Pandemie auf kurz oder lang jeder Mensch mit dem Corona-Virus in Berührung kommen wird. Dies führe zu einem „neuen 3G“, sagte sagt Jana Schroeder, Chefärztin des Instituts für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie der Stiftung Mathias-Spital in Rheine (Nordrhein-Westfalen). Jeder Mensch werde dann entweder geimpft, genesen oder gestorben sein.

Schroeder nutzte diese drastischen Worte, weil sie verdeutlichen möchte, dass jeder sich mit dem Virus infizieren werde. Wer geimpft ist, hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion spurlos an ihm vorübergehe, wer es nicht ist, werde entweder Teil der Genesenen „und die sind nicht immer gesund“ oder Teil der Gestorbenen.

Reporter fragten Schroeder, ob diese Einschätzung nicht zu hart sei. Das verneinte die Expertin. Ihre Prognose sei „einfach das, was am wahrscheinlichsten eintreten wird“. Andere Virologen, wie der Charité-Direktor Christian Drosten gehen ebenfalls davon aus, dass jeder nicht immunisierte Mensch sich infizieren werde. Nur hatte er das Resultat nicht so hart ausformuliert.

Zur Verdeutlichung wiederholte sie, dass allein in Deutschland mehr als 90.000 Menschen an Covid-19 gestorben seien. In den USA seien es schon über 700.000 Todesopfer.

Mit diesem 3G werde eine neue Normalität eintreten, erläuterte die Fachärztin für Virologie, Infektiologie und Infektionsepidemiologie weiter. Denn wenn alle Überlebenden über eine Immunität verfügen, sei es durch Impfung oder Infektion, könne das Leben wieder normal werden.

Sie könne sich auch vorstellen, dass man im nächsten Frühjahr einen „Freedom Day“ in Deutschland durchführe, an dem alle Beschränkungen wegfallen können. Allerdings empfehle sie, diesen nicht an einem Datum auszurichten, sondern an einer Impfquote. „Das könnte man auch als gesellschaftlichen Anreiz setzen“, sagte Schroeder.

Doch jetzt im Herbst sei nicht der richtige Zeitpunkt, über einen Freedom-Day zu sprechen, gab die Medizinerin zu Bedenken. Sie rechnet fest damit, dass die Zahlen im Winter wieder ansteigen. Deshalb sei es nun Priorität, den Anteil des dritten Gs, also die Zahl Gestorbenen, so klein wie möglich zu halten und die Entstehung vieler Long-Covid-Patienten zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren:

23 Kommentare

  1. Wann hört endlich diese verdammte Panikmache auf? Jeder mit einem bisschen mehr Hirn als von einem Spätzchen, weiß doch auch, dass Angst schwere Schäden am Immunsystem verursacht und ich möchte wirklich nicht wissen, wie viele Erkrankungen einfach mittlerweile auf ein geschwächtes Immunsystem zurückzuführen sind. Ich kriege Krätze, wenn ich viele Vollpfosten alleine durch den Wald marschieren, auf dem Fahrrad oder gar ganz alleine im Auto sitzend, mit Maske sehe. Wer so viel Angst um sein bisschen besch…eidenes Leben hat, soll doch einfach mit dem Hintern zuhause bleiben.
    Übrigens, das Weltklima verbessert sich, wenn die Weltbevölkerungszahl endlich schrumpft.
    Und noch was, ich bin geimpft, kämpfe seitdem mit meiner Arthrose, die auf die Impfung mit einer unermesslich schmerzhaften Entzündung reagiert hat und einer schweren, tiefen Beinvenenthrombose, die lt. meiner Phlebologin Ziemlich sicher auf die Impfung zurückzuführen ist. Vielen Dank auch.

    1. Ich kriege Krätze, wenn ich Ihren Kommentar lese. Doch keine Sorge, ich werde Sie schon nicht auf Schmerzensgeld verklagen. Dafür ist meine Zeit zu kostbar. 😆

      1. Die Zeit Ihnen unliebsame Kommentare zu lesen und auch noch darauf zu antworten , haben Sie Hr. Langer aber schon 😂. Nicht wahr?

        1. Um ganz ehrlich zu bleiben, so ist es nur eine kleine Nebenbeschäftigung. Und äußerst amüsant noch dazu. 😆
          Aber wie kommen Sie zu Ihrer Behauptung, dass mir alle Kommentare unliebsam wären? 🤔

  2. Wenn Frau Schröder behauptet, dass mehr als 90.000 Menschen in Deutschland an Corona gestorben sind, dann brauche ich garnicht weiterlesen.
    Hier geht es wieder um die Verbreitung von ANGST und PANIK!
    Sogar das RKI hat bestätigt, das Tote zu den Coronatoten gezählt wurden, obwohl sie durch die Folgen eines Autounfalls oder durch Krebs im Endstadion ums Leben kamen, jedoch zuvor positiv getestet waren. Das DIVI hat zugegeben, dass garnicht so viele Coronapatienten auf den Intensivstationen lagen. Für Corona- Patienten konnten sie jedoch ein Vielfaches an Krankenhauskosten abrechnen!
    Was ist diese Zahl von 90.000 angeblichen Coronatoten also noch wert!
    Trotzdem wird sie immer wieder zitiert, nach dem Motto, die Lüge wird zur Wahrheit, man muss sie nur oft genug wiederholen!
    Schändlich! Und um so perverser sind die Kommentare von Lauterbach und Drosten, die dies wissen!

    1. Das ganze Leben ist ein Risiko. An jeder Ecke und auf jedem Strassen- oder Autobahnmeter lauert der Tod. Aber bitte sagen Sie das niemanden weiter. Denn wir wollen ja keine Angst verbreiten. Nicht wahr? Also behalten wir das besser für uns, nämlich dass in Deutschland täglich bei Unfällen Menschen sterben. Sonst möchte womöglich bald schon niemand mehr arbeiten. 😂

  3. Für mich gilt:
    Geimpft
    Genesen
    GESUND !!!!!
    Wobei die Gesunden, die nach vielen Monaten der Pandemie, immer noch nicht infiziert sind obwohl sie nicht in einem „Elfenbeinturm“ leben, die besten Aussichten haben – GESUND zu bleiben!

  4. ich denke mal, dass viele Menschen bereits mit Corona in Verbindung kamen und es überhaupt nicht gemerkt bzw. es als eine Erkältung gehalten haben.
    Da ist die Dunkelziffer sicherlich sehr hoch, denn es wird ja nicht überprüft – sonst könnte man ja auch nicht so viel Panik verbreiten.

  5. Weil ja bis jetzt auch so viele daran und nicht im Zusammenhang damit gestorben sind, oder?
    Die ganze Berichterstattung momentan verfängt doch nicht mehr. Man kann alle Menschen belügen aber man kann sie nicht aus Dauer belügen.
    Laut dem renommierten Professor Ioannides ist die Sterblichkeit nicht höher als bei der Grippe. Aber komischer Weise wird er jetzt diskreditiert. Wahrscheinlich, weil die Aussage nicht zur herrschenden Meinung passt.

    Gut sind auch immer jene Personen, die meinen, dass alle Kommentatoren ja keine Virologie sind und man besser auf diese hören soll und dann bei den top Leuten der Meinung sind, dass sie es selbst besser wissen als diese.

    Nein, die Wissenschaft ist sich nicht einig und es werden sicher auch einige interessenkonflikte haben, weil sie von bestimmten Gruppen bezahlt werden.

  6. Wann schaltet man endlich diese Deppen in diesem Forum ab?
    Diese Deppen haben leider dort, wo normalerweise Gehirn sitzt, leider nur Sch…. sitzen!!
    Die deutsche Bevölkerung wird leider immer dummer!!

    1. Einzig und allein wird uns vor Augen geführt, dass Toleranz und das Aushalten anderer Meinungen anscheinend schnell am Ende ist. Es wird direkt emotional und damit wird eine inhaltliche Diskussion obsolet.
      Jeder scheint die absolute Wahrheit für sich gepachtet zu haben und weicht keinen Zentimeter ab…man sollte die Impfthematik zur Religion deklarieren, damit kann man sich dann Einiges sparen…

    2. Das ist natürlich die beste Lösung für alle Probleme, die missliebigen Meinungen einfach verbieten … und schon gibt’s auch keine Probleme mehr ….
      Das Wahrheitsministerium lässt grüßen!

    3. Außerdem muss es richtig scheißen „Die deutsche Bevölkerung wird leider immer dümmer!!“ mit umgelautetem u im steigernden Adjektiv „dümmer“. 🧐
      Doch kann ich diesen Fehler verstehen, denn auch mir macht die automatische Korrektur auf meinem Händi schwer zu schaffen. 😂

  7. Herr Dennis Langer, ich hatte mir zwar geschworen, hier in diesem Forum keinen Kommentar mehr zu diesem einen Thema abzugeben, aber wenn ich Ihre zerfleischenden, zynischen Kommentare lese, dann packt mich einfach die Wut.
    Was ist mit Ihnen los?
    Geht es Ihnen gut?
    Sind Sie geimpft?
    Dann seien Sie doch froh!
    Lassen Sie doch die Leute in Ruhe, die recherchiert haben und halt skeptisch bzw. kritisch dieser neuartigen Impfung gegenüberstehen!
    Vielleicht sollten Sie das auch mal tun und mal genauer nachforschen, sich genauer informieren und hinter die Kulissen schauen, als Andere fertig zu machen!

    1. …der Zeitpunkt wurde anscheinend leider bei beiden Lagern überschritten…gibt es am Ende überhaupt „die Wahrheit“?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.