Achtung: Diese Capri-Sonne ist 100 Euro wert!

Auf eBay werden gerade diese Capri-Sonne Trinkpäckchen für 100 Euro gehandelt. Viele haben diese Rarität noch zu Hause. Was macht diese Capri-Sonnen so einmalig?

Capri-Sonne mit unglaublichem Wertgewinn

Es gibt kaum etwas Schöneres als eine eiskalte Capri-Sonne an einem heißen Sommertag. Doch es gibt einige Trinkpäckchen, die enorm viel wert sind und lieber nicht getrunken werden. Auf eBay werden diese Trinkpäckchen für 100 Euro gehandelt. Was macht diese Capri-Sonnen so begehrt und wertvoll?

Laut Auktionsplattform handelt es sich bei den teuren Trinkpäckchen um die letzten, die einen Plastikstrohhalm haben. Seit diesem Jahr sind die Strohhalme aus Kunststoff verboten. Mittlerweile setzt Capri-Sonne auf Strohhalme aus Papier. Die Verkündigung der Umstellung des gesamten Sortiments löste einen Hype aus. Fans der süßen Getränke, sind bereit, tief in die Tasche zu greifen.

Einweg-Plastik verboten

Nach und nach zerfällt Kunststoff in den Meeren und wird dadurch zu Mikroplastik. Dadurch gelangt es in die Nahrungskette der Tiere, die im Meer leben und belastet die Umwelt. Aus diesem Grund hat die EU 2019 ein Verbot erlassen, das Einweg-Plastik-Produkte verbietet. Die aktuelle Verordnung trat 2021 in Kraft. Ab sofort dürfen nur noch die Bestände im Handel und in der Gastronomie verkauft werden.

Nicht nur die Plastikstrohhalme sind verboten. Die EU verbannt auch das Einweg-Geschirr aus Kunststoff. Damit möchte die Europäische Union eine Trendwende einläuten, was den Plastikverbrauch anbelangt. Die Zunahme des Plastikmülls insbesondere in den Weltmeeren ist zu einer lebensbedrohlichen Gefahr für Schildkröten, Fische und Vögel geworden.

Der Plastik-Strohhalm von Capri-Sonne

Capri-Sonne blieb also nichts weiter übrig, als das Sortiment umzustellen. Viele kennen seit Jahren die kleinen Trinkpäckchen, auf deren Rückseite der Strohhalm klebte. Dieser Strohhalm besteht ab sofort aus Papier und nicht aus Kunststoff, was zu diesem Preisanstieg für die letzten Päckchen mit Plastikhalm führte. Jeder sollte bei sich zuhause nachsehen, vielleicht haben Sie auch eines dieser teuren Trinkpakete, das Sie zu Geld machen können.

3 Kommentare

  1. Warum wird für einen dermaßen gnadenlos blödsinnigen Quatsch von News64 ein Aufreißer ins Netz gestellt?

  2. Die Ersteigerer dieser billigst gefertigten Wasser-Zucker-Lösung mit minimalem Realsaftanteil sowie Aromen sollten unbedingt das Haltbarkeitsdatum nicht übersehen.
    Eigentlich müsste das gesamte Getränk samt Verpackung verboten werden. 🤨

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.