Categories: News News-App

Pflege-Schock für Rentner & Kranke: Patienten sollen Kosten komplett selbst übernehmen

Es wäre die wohl radikalste Reform, die die Pflege je gesehen hat. Und für diese sehr harte Herangehensweise, die zugegebenermaßen den Wenigsten gefallen dürfte, bekommt die Initiatorin und Ampel-Koalitionsmitglied Raffelhüschen (FDP) auch Unterstützung von Wirtschaftsprofessor Stefan Kooths (53).
Er bezeichnete ihren Vorschlag als vernünftig. Das Ganze sei „ein Schritt in Richtung mehr Eigenverantwortung und gegen den Trend der Vollkasko-Mentalität“, erklärt der Experte im Gespräch mit der BILD Zeitung.

FDP-Bundestagsabgeordnete Claudia Raffelhüschen fordert: „Das erste Jahr, das ein Mensch in Pflege kommt, das bezahlt man selbst!“ Für die 54-Jährige eine absolut legitime Herangehensweise, denn früher sei auch „die Familie für den zu Pflegenden aufgekommen, solange sie sich das leisten kann.“

Doch wie bereits erwähnt, gibt es auch Gegenwind: Dieser kommt vermehrt von den Sozial- und Pflegeverbänden der Bundesrepublik. Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbands (SoVD), kontert: „Der Vorschlag ist ein Skandal! Die Pflegeversicherung ist 1995 ins Leben gerufen worden, um die im Falle der Pflegebedürftigkeit entstehenden Pflegekosten in der Regel zu übernehmen. Schon das ist seit Jahren durch immer stärker steigende Zuzahlungen massiv untergraben worden.“

Er empfindet die Entwicklung in diesem Bereich als besonders beschämend.

Und auch Verena Bentele vom Sozialverband VdK sieht den Reform-Vorschlag sehr kritisch: „Ehepartner und Kinder pflegen jahrelang in den eigenen vier Wänden. Das kostet nicht nur viel Kraft und Nerven, sondern auch Geld. Das Heim ist immer nur der letzte Ausweg, oft nach Jahren“, erklärt sie.

Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Pflegeverbandes, Jürgen Zens, geht noch einen Schritt weiter: „Eine solide Finanzierung der Pflege ist auch heute schon nur durch den Eigenanteil der Pflegebedürftigen und deren Angehörige möglich. Vielen Familien bleibt bei einem Pflegefall heute schon nur der Gang zum Sozialamt.“
Man sieht, es ist eine hitzige Debatte, die wohl noch in den Kinderschuhen steckt. Wie es hier weitergeht, bleibt abzuwarten.

View Comments

  • man muss immer mehr den Kopf schütteln über diese unprofessionelle Politik dieser Regierung , Politiker die von ihrem Volk gewählt wurden um dieses nach unseren Gesetzen zu vertreten , die sich selbst eine Diätenerhöhung nach der anderen zuschieben , überhaupt nicht mehr an der Basis zu finden sind , sondern nur noch in ihrer selbsterschaffenen Blase leben, kann man eigentlich nur noch bemitleiden , ich hoffe sie bekommen all das wieder was sie ihrem Volk angetan haben.

  • Schafft doch einfach alle Sozialleistungen ab, fahrt das Gesundheitssystem Richtung Null. Natürlich werden aber weiterhin die Beiträge für Alles verlangt. Einfacher kann der Staat kein Geld verdienen.
    Da die Regierung eh ein Problem mit seinen Bürgern hat, also, laut Baerbock Deutschland verenden möchte, ist das ein guter Weg. Wie ein Ameisenstaat. Arbeiten bis man umfällt und alle Zuckerstückchen für die Führung.
    Diese kriminellen Politiker und staatsangestellten Wissenschaftler sind Beamte, die nichts in eine Krankenkasse bezahlen müssen, beim Arzt als Privatpatient behandelt werden. Die können viel fordern, weil es ja nur das gemeine Volk bestraft trifft.

  • Irgendwo von müssen die regelmässigen Diätenerhöhungen ja bezahlt werden.Wenn die Politiker nach Leistungen bezahlt würden,dann könnten wir uns auch ein ordentliches Sozialystem leisten.

  • OOOO NEIN! Dann muss ich vor Gericht. Ich bezahle seit 1995 Pflegeversicherung! Wo soll mein Geld "gehen"?

  • Die zwei überbezahlten Deppen sind doch völlig neben dem Normalen .
    Der arbeitende Steuerzahler bezahlt die Ukraine mit Selenskyj . Jegliche Geberleistung
    dieser BRD Regierung wird nach und nach abgeschafft . Die vom Lohnschein abgezogenen Sozialleistungen sind NUR für die Einzahler !

  • Unser Sozialsystem ist schon seit Jahrzehnten zum Scheitern verurteilt.
    Es kann nicht sein, dass ein Teil der Bevölkerung kräftig in die Sozialkassen einzahlen muss, und parallel dazu schöpfen unzählig Viele (und es werden immer mehr) die Sozialkassen aus, ohne jemals einen Cent einbezahlt zu haben.

    Belohnt wir der, der in der BRD grundsätzlich sein ganzes Geld durchgängig verjubelt (oder erst gar keins verdient), damit am Schluss der Staat alles bezahlen muss. Und die dummen Sparer oder Häuslebauer schränken sich ihr ganzes Leben lang ein, nur damit sie am Schluss die völlig überteuerten Pflegeheimkosten selbst bezahlen können. Das ist ein System, das zum Himmel schreit.

    Die private Krankenversicherung, z.B., gehört sofort abgeschafft. Denn dort bekommt nur Der eine Leistung, der auch eingezahlt hat. Deshalb ist dieses System so lukrativ. Aber dieses System leistet keinen Beitrag für die Allgemeinheit.
    Oder man müsste alternativ das ganze System so umstellen, dass nur Derjenige eine Leistung bekommt, der auch langjährig in unser Sozialsystem einbezahlt hat (diese Lösung würde ich persönlich die Beste finden).

    • @KRR - gute Vorschläge - dem stimme ich voll und ganz zu.
      Solch ein Vorschlag kann auch nur von einem FDPler kommen.
      Zudem wäre es Betrug, weil ja jeder der arbeitet monatlich in die Pflegeversicherung einzahlt - wenn das kommen sollte, will ich meine eingezahlten Beiträge wieder zurück haben und ich hoffe, die anderen Einzahler ebenso.

      • Hallo May, kleine Erinnerung. Wer eine Rente erhält, zahlt weiterhin Beiträge zur Pflegepflichtversicherung.

    • Auf den Punkt gebracht. Es grenzt an Raubrittertum. In unserem Land wird bestraft wer deutsch ist, arbeitet, ehrlich und sparsam ist. Für solche Vorschläge sollte man sich schämen und mal überlegen wieviel Geld an anderer Stelle falsch ausgegeben wird. Da passt ein Sprichwort: Wasser predigen und Sekt trinken. Zum Wohl des Volkes trifft ja schon lange nicht mehr zu

  • da sieht man doch wieder wie die Bürger für die sie da sein sollen durch diese Politiker verachtet werden!! Hauptsache ihre eigenen taschen werden prall gefüllt!

  • Ruhig Blut, die FDP ist zwar momentan in der Regierungskoalition, aber nicht die (!) Regierung- wählt doch die FDP endlich einmal ab, unter 5% und es ist Ruhe im Karon!

  • Ich würde auf die Ukraine Sche....
    Bevor ich dass der eigenen Bevölkerung antun würde.
    Das sind doch wirklich die letzten Politiker

    • Hier stimme ich völlig zu. Unsere Spitzenpolitiker machen sich zum Affen in der ganzen Welt. Sie sympathisieren mit dem Verbrecher in der Ukraine und der Lohn dafür ist Beschimpfung und Undankbarkeit ohne Ende. Unsere Aussenministerin gehört weggesperrt oder von mir aus erschossen, bevor sie noch mehr Unheil anrichten kann.

  • Also diese Forderung ist wirklich eine absolute Frechheit!
    Seit Jahren bekommt man fast keine Leistungen oder Medikamente mehr, auch wenn man, wie ich, jahrzehntelang Höchstbeträge in die Krankenkasse einbezahlt hat - dann kam der zusätzliche Beitrag zur Pflegekasse noch dazu, haben wir ja alle geleistet - und wer bitte sehr kassiert diese Summen? Wozu werden die nun eingesetzt? Für Hartz-IV-Empfänger? (und zum Verständnis: ich rede nicht von unverschuldet in Not geratene Leute, sondern von den Faulenzern, die es einfach bequem finden, nur zu schlafen und zu saufen und alle Tricks auszunutzen, um Arbeit zu vermeiden!). Oder gehen sie vielleicht doch in Diäten für unseren inzwischen wahnsinnig aufgeblähten Bundestag? Man versteht allmählich die Welt nicht mehr!

Share
Published by
Jerry Heiniken

Recent Posts

  • News
  • News-App

Sturm der Entrüstung in der Bevölkerung: Karl Lauterbach heizt “Impfung oder Covid”-Debatte an

Deutschland ist noch dabei, sich auf die neue Corona-Sommerwelle einzustellen: Immerhin waren die Corona-Infektionszahlen vor…

2 Stunden ago
  • News
  • News-App

Biontech fordert, das Zulassungsverfahren zu überspringen

Keine Zeit für das Zulassungsverfahren: Impfstoffhersteller Biontech schlägt vor, die Sicherheitstests zu überspringen. Top Virologe…

4 Stunden ago
  • News
  • News-App

Krankenkassen: So viel zahlen Sie nächstes Jahr mehr

Lange ist von Seiten der Politik und den Krankenkassen darüber diskutiert worden, nun stehen endlich…

8 Stunden ago
  • News
  • News-App

Einmalzahlungen abgelehnt: Alternativen sollen Inflation bekämpfen

Die Inflation in Deutschland trifft immer mehr Menschen hart. Daher hatte der Bundeskanzler Olaf Scholz…

14 Stunden ago
  • News
  • News-App

Zugunglück: Mehrere Todesopfer bei Zusammenstoß an Bahnübergang

Wieder ist es zu einem schweren Zugunglück gekommen, bei dem mehrere Menschen ihr Leben verloren…

15 Stunden ago
  • News
  • News-App

Paukenschlag: Corona verursacht tödliche Hirnerkrankungen

Wissenschaftler haben eine direkte Verbindung zwischen dem Coronavirus und tödlichen Hirnerkrankungen gefunden. Diejenigen, die sich…

1 Tag ago