Knallhart: CDU-Spitzenpolitikerin verlangt Impfpflicht

Die Bundestagsfraktion der Union sprach sich noch Ende 2020 auf ihrer Website gegen eine „Impfpflicht durch die Hintertür“ aus. Doch diese Ansicht scheint mittlerweile weit überholt zu sein. CDU-Fraktionsvize Katja Leikert fordert nämlich jetzt genau das, was vor einem Jahr noch undenkbar schien: Eine Impfpflicht – und zwar ganz offen und legal durch die Vordertüre. Ohne Heimlichkeit und ganz frei heraus.

Auf Twitter warnte die 46-Jährige jetzt ganz aktuell: „Es wird sehr teuer für uns mehrheitlich Geimpfte, (…) wenn wir die Impfpflicht länger herauszögern.“ Deutschland sei mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem es einfach nichts mehr bringe, die Ungeimpften überzeugen zu wollen.

Mit dieser heftigen Aussage ist Leikert eine der ersten Unionspolitiker, die sich so offen und bestimmt über das sensible Thema der Impfpflicht äußert. Sogar Bayern-Landeschef Markus Söder ist zurückhaltender und spricht sich auf Twitter nur für eine „Impfpflicht für Pflegeberufe“ aus. Außerdem spricht er von einer „moralischen Pflicht, sich jetzt impfen zu lassen.“ Er möchte an den Verstand und die moralischen Verpflichtungen der Deutschen appellieren.

Katja Leikerts Parteikollege und neuer NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst sprach sich erst kürzlich gegen eine allgemeine Impfpflicht aus. „Man sollte nicht darauf setzen, Probleme mit immer mehr staatlichem Druck zu lösen“, fand er. Gibt das jetzt Ärger in den heiligen Hallen der Union?

Wüst jedenfalls ist der Überzeugung, dass man mit Druck nur Gegendruck erzeuge und „diejenigen, die sich vielleicht noch impfen lassen wollen“, verschrecke. Stattdessen setzt Wüst auf „Überzeugung und auf den gesunden Menschenverstand, statt auf repressive Maßnahmen.“

Ob Katja Leikert mit dieser Meinung auf Dauer konform gehen wird, ist fraglich. Es kündigen sich also offensichtlich jetzt schon schwierige Diskussionen der Bundestagsfraktion an, deren Ausgang heute noch sehr unklar ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

53 Kommentare

      1. Geimpfte ähnlich ansteckend wie Ungeimpfte

        Eine britische Studie macht nachvollziehbar, warum die Annahme, eine hohe Impfquote würde die Verbreitung von Corona verhindern, auf einer verzerrten Wahrnehmung der Realität beruht.
        Die Forscher haben vom 13. September 2020 bis zum 15. September 2021 insgesamt 602 Kontaktpersonen von 471 britischen Corona-Kranken untersucht und dabei 8000 Abstriche der oberen Atemwege ausgewertet.
        Die daraus resultierenden Erkenntnisse über die Infektiösität von Geimpften fasst die „Morgenpost“ in einem aussagekräftigen Satz zusammen:

        „Die nachgewiesene Viruslast fiel zeitweise genauso hoch aus wie bei Ungeimpften.“

        Das Differnzieren zwischen geimpften und Ungeimpften wird somit immer unwarscheinlicher.
        Es muss nur einer Klagen. Und das wir einer beklagen.
        Das wird durch Aussagen höchster Politiker gestützt, die die Maßnahmen selber als Zawangsmaßnahme ansehen undauch so darstellen.
        Das ist Rechtswidrig.
        Man hat auch nicht frühgenung Beschränkungen für alle eingeführt.
        Man kommt nicht, von den Versprechungen gegenüber Geimpften runter.
        Man hat absichtlich die Sache laufen lassen, die Coroainfektionszahlen so hoch zu jagen.
        Man hat ja den Prügelknaben Ungeimpfter.

        Wie bei den letzten Wellen wird das alles Richterlich gekippt.

    1. Sie haben vollkommen Recht, Sabine, das ist eine sehr richtige und angesichts der nicht nur für ungeimpfte Menschen, sondern für uns alle sich stetig zuspitzenden gefährlichen Situation längst überfällige Maßnahmenforderung der stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Katja Leikert: *Es wird sehr teuer für uns mehrheitlich Geimpfte, (…) wenn wir die Impfpflicht länger herauszögern*. *Deutschland sei mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem es einfach nichts mehr bringe, die Ungeimpften überzeugen zu wollen.*

      Schön, dass man hin und wieder auf sogenannte Christdemokraten trifft, in diesem Fall endlich auch einmal auf eine Frau in einem Spitzenamt dieser Partei, deren Durchblick, Verstand, Intelligenz und vernünftgen Worten ich uneingeschränkt, voll und ganz zustimmen kann.

      1. Rechthaben bedeutet nicht dass die Politik das RECHT beugen kann! Tierarzt Dr. Mann ist ein Nazigesinnte Idiot der kein Respekt kennt, sondern das Erbe seiner Vorfahren durchsetzen möchte!
        Kein Politiker der Neuzeit das RECHT ein solches Gesetz zu erlassen!

    2. Warum ziehen dann nicht nach Österrreich? Wenn Sie dann aber einen
      Besuch in der alten Heimat machen möchten, werden auch Sie in
      Quarantäne müssen.

    3. Herr Steinmeier heute: Wie bei Big Brother is watsching You:
      „Was soll den noch Passieren.“

      Man muss einsehen das man Corona nicht allein mit Impfungen in den Griff bekommt.

      33% der Infizierten auf intensivstationen sind Geimpft. Das sagen nicht durch die Lobby infiltrierte Journalisten.

      Das wird bei den angehenden Regeln, unschön, sichtbar werden, da sich zu nehmend Geimpfte bei Kontakt und unter Verachtung der AHA Regeln + Testverweigerung, sich und andere Infizieren werden.

      Das ist besonders schlimm weil die Symptome anders bei Beimpften anders sind als bei Ungeimpfte. So infizierte Geimpfte nicht auffallend. Infektionsketten werden nicht nachverfolgt und es wird schlimmer werden, als je zuvor.

      Leider wird das bezahlt werden mit Erkrankten, Verletzten und Gestorbenen.
      Die EVG- Regel der nicht testenden Geimpften.

      Politisch Propaganda, über das Impfen, kann nicht zurückgenommen werden. Gesichtsverlust würde drohen. Den Falsch Weg weiterzugehen fällt leichter wiegt jedoch schwerer.

      Wie lange wurde das Märchen von den Masken im Außernbereich aufrecht gehalten.
      Aktionismus war es.
      Mensch wurden mit meterlangen Stöcken zusammngeschlagen und Wasserwerfern behandelt.
      Dabei kann man sich kaum Infizieren im Außenberich infizieren, wenn man sich nicht gerade Umarmt oder aus dem gleichen Becher trinkt.

      Es ist doch bereist Klar das Impfen nicht die Lösung ist!

      Die Politik hat diese aber versprochen und kommt jetzt nicht von ihrer Aussagen herunter.

      Gesucht wird der Prügelknabe, der Ungeimpfte. Ihr Politiker und ihre Zusprecher habt es verbockt! Wider ein Jahr nicht mit Erkentnissgewinn, Handeln, sondern Erkenntnissverlust verbracht.

      Es gibt behandlungsemethoden die nicht Zertifiziert und somit nicht einsetzbar sind.

      Dieses wird seit 18 Monaten verschleppt.

      Die mRNA Impfstoffe sind nicht harmlos sondern gefährlich!

      -DNA Verschmutzunge kommen in die Zellen können die Zellen, bis in das Erbgut verändern. Das wird bestritten und Belogen.
      Diese Sollen nach Zertifizierung des Impfstoffes Biontech.. bis 2024 entfernt sein. Bis dahin werden sie weiter verimpft. Muss halt weg das Zeug.
      -Die Lipidnanohülle der mRNA – Covid-19 sind ein weiterer Kritikpunkt. Sie sind vergleichbar mit schädlichen Feinstäuben.

      Der Impfstoff wird mit den Schädlich Stoffen in 3-Facher Menge verimpft.

      Ärzte und Virologen sind hier aus Unwissenheit, Ideologischen Gründen und Gewinnsucht die falsche Ansprechpartner.
      Sie sind eher am Puls der Medizinindustrie. Nur mit Zusatzqualifikatione befähigt dieses einzuschätzen.

      Boosterimfungne bringe noch mehr Schädlich Stoffe in den Körper.
      Nach dem Booster kommt der nächst Booster. Das ist nicht erforscht.
      Das ist gefährlich!

      Aus der Tiermedizin weiß man das häufiges Impfen, mit den Zusatzstoffen zu Krebs führen kann.
      Das sind noch bei herkömmlich Impfstoffen.
      Trotzdem wird aus Gewinnsucht zu häufig geimpft.

      Quelle: Schwarzbuch des Tierarztes Dr. med. vet. Jutta Ziegler
      Sollte jeder Haustierbesitzer lesen der sein Tier gerne hat und nicht schädigen will.

      Corona und deren mRNA Impfstoffen ist nicht wie die bisherige Infektionen und Impfstoffe.

      Die Infektion entsteht trotz Impfung und wird weitergegeben.

      Der Impfmechanismus mit den DNA Verschmutzungen hat mögliche, langzeitige, Nebenwirkungen
      Nach der Impfung müsst eigentlich eine 7 Bis 14 Tägie Isolation, des Impflings, stattfinden. Da die Leukozyten, die die Immunabwehr bilden heruntergehen.
      Auch mit Corona kann man sich in dem Zeitraum leichter infizieren. Jrebszellen werden von ihnen erkannt.
      Die impfstoffzulassung ist vorläufig.

      Langzeitfolgen vollkommen unbekannt.

      Die Zellen werden bis in den Zellkern manipuliert. Die Wirkung können sich nach Jahrzehnten auswirken.

      Ärzte wie Impfstoffhersteller lassen sich vom Impflingen unterschreiben, dass sie nicht haften. Sie wissen warum.

      Bei der Politik, wenn es schief geht, wars keiner gewesen.

      Hatte der Zellbiologisch unbehelligte mal eben seien Meinung Kund getan.

      Die momentanen Parteimode wir nachgekommen. Selberdenken darf man nicht. Mann könnt ja, eine eigene Meinung haben und zum Außenseiter werden.

      Quelle:
      Zellbiologin: Dr. Vanessa Schmidt-Krüger. Wissenschaftler.
      Arbeitsgruppe Molekulare Herz- Kreislaufforschung. Veröffentlichungen

      Forum: Gefahr der Lipidnanohülle der mRNA-Covid Impfung
      22.04.2021 — Gefahr der Lipidnanohülle der mRNA-Covid Impfung …
      Ein über 50 Minuten you Tubevideo von Dr. Vanessa Schmidt-Krüger erklärt die Gefahren der…

      Da wo das Corona Virus angreift und die Covid-19 Erkrankung sich auslebt.

      Wo bleiben die: möglich Medizinischen Methoden. Hat man verpennt und nich tunterstützt. Wieder 19 Monate vertan.
      -Forscher setzen auf Nasenspray aus Banane. Gegen Infektion über die Nase.
      -Camostat Mesilate und andere. Verhindert befall von Zellen, Verbreitung, von Corona im Körper.
      -Blutwäschen veringert die Virenslast im Blut.
      Medikamnet gen Grünen Star wirdt gegen Long Covid.

      Des halb müssen Menschen bis zu Sterben. Weil der Kleinherscher nicht richtig Reagiert.

      Wider nicht genügend ‚Intensivbeten vorgehalten. Die Kapazitäten musste und Musss man auf Corona anpassen welches auch nicht geschehen ist.

      Sorry : Da Quatscht die Dame Dummes Zeug um die Verantwortung abzuwelzen. M;acht noich ander dafür fverantwortlich.

      Was noch niemand betrachtet. Eine Schleichende Immunisierung.
      Das Immunsystem wird durch geringe Virenlast Immunisiert. Das bedarf noch der Forschung.

      Alles was da Beschlossen wird wird vor Gericht abgeklärt. Die Hürden sind in einem Rechtsstaat hoch.
      Hierzu gehören auch Meinungen eines Herrn Steinmeiers und de Rest in Opposition befindlich Dame, der CDU.
      Upps, die große Koalition ist ja noch nicht vom Tisch.

      Gerade noch 20211115 1940 im, ZDF Frontal 21:
      „Die Impfungen schützt vor Infizierung. In welchem Narrenhaus sind wir eigentlich.

  1. Auf dem Symbolfoto bei ihrer Impfung sieht Frau Dr. CDU-Fraktionsvize Katja Leikert aber irgendwie ganz anders aus. 🤔

  2. Impfpflicht geht nur mit Impfungen, die der Ausrottung des Virus (zumindest nahezu) dienen. Dies wird hiermit nicht erreicht…

    Und wer ist die überhaupt? Ich bin Spitzensäufer und fordere kostenlosen Alkohol für alle, und nu?

    1. Kröte, Alkohol, wirkt, natürlich in gesunden Maßen, gesundheitsfördernd, Morgens mit Alkohol gurgeln, hilft auch gegen Vieren. Diese Frau, Katja Leikert, hat erfolgreich studiert, nichts Produktives, doch Politikwissenschaften mit guten echten Abschlüssen. Sie ist Mitglied in mehreren Vereinen, z.B. Atlantik-Brücke e.V. oder im Lalelu e.V. kümmert sich dort um unheilbar kranke Kinder. Kurz, sie ist eine kluge Frau und Mutter, welche genau wissen wird, was sie sagt und macht. Sollte die BRiD sich tatsächlich noch mehrere Monate halten, könnte sie leicht ein neuer Genscher werden. Es wird doch immer deutlicher, dass mit der derzeitigen Impfideologie, einschließlich Impfzwang, vermeidbare, lebensverkürzende Gesundheitsrisiken verbunden sind (siehe auch § 216 StGB).

      1. Das ist bei Biontech… Impfstoffen anders, als beim Alkohohl.
        Er wrd in dreifach überhöhrter Menge verordnet.
        Beim Alkohohl soll man geringen Mengen trinken.

        Der Alkohohl mach Unsicher. So in den Beinen und im Kopf.
        Der Impfstoff wirkt Zeitweise, macht Scheinsicherheit, dass die Infektion leichtferig weitergegeben wird.
        Bei Alkohol kommt man in die Zelle (Ausnüchterungszelle).
        Bei Biontech… kommt der Übeltäter in deine Zelle. Kann sie um manipulieren.

        Beinhaltet feistauartige Partikel. Asbest war ein übler Feinstaub.

        So zur einfachen Anschauung.

      2. Leider hat sie weder Medizin noch irgendein anders naturwissenschaftliches Fach studiert. Statt dessen einen Kaffetrinker und Auswendiglerner Studiengang abgeschlossen. Für sowas braucht es keine besonders hohe Intelligenz.
        Nebenbei bemerkt, derart hoch ist das Gesundheitsrisiko bei einer Covid-Erkrankung nicht, wenn man sonst an keinen anderen Krankheiten leidet. Dies trifft wohl auf die große Mehrheit der Bürger zu. Ich selbst war kürzlich an Covid-19 erkrankt und es ging mir ca. 14 Tage lang sehr mies. Aber es war für mich zu keinem Zeitpunkt lebensbedrohlich. Vor allem der Kreislauf spielt bei dieser Infektion verrückt. Dies mag für ältere und vorerkrankte Menschen durchaus gefährlich sein, doch nicht für Jüngere ohne sonstige Krankheiten. Und ich bin – nebenbei bemerkt – 64 Jahre alt und habe es überlebt. Also keine Panik und keinesfalls einen Impfzwang für einen unzureichend getesteten Dreck, nur um Bill Gates und seine Konsorten noch reicher zu machen.

      3. Sehr richtig, Herr Werner Illhill, nur Ihr letzter Satz lässt meines Erachtens Spielraum für Spekulationen in die eine oder andere Richtung zu. Das sollten Sie bitte konkretisieren.

        Alles, was gewisse gewissenlose Leute in diesem Forum der Dame nachsagen und unterstellen, ist nur dumm und frech.

        1. Dr.Joachim Mann, Ihrer Bitte komme ich gerne nach. Mit der Annahme: „Wer sich impfen lässt, der spricht sich selbst das Todesurteil aus“ wollte ich nur zart andeuten, dass sich Politiker und Politikerinnen, wie Katja Leikert, welche gesellschaftliche Prozesse in der BRiD aktiv steuern, sich nicht um ihre Verantwortung für ihr tun, drücken dürfen. Nun ich war Bergmann, Elektriker und jetzt Rentner und medizinischer Laie. Wie viele andere Handwerker auch, hielt ich mich an gesetzliche Regeln und Verordnungen, mit dem Bewustsein, dass ich bei Nichteinhaltung dieser Regeln, oder gar bei angerichteten Schäden, zur Verantwortung gezogen werde. Im allgemeinem Alltag vertrauen, Laien wie ich, auf das umfangreiche Wissen von studierten Leuten, wie Sie oder auch K. Leikert oder der Ärzteschaft. Für die Ärzteschaft, gibt es zur Erinnerung ein Arztgelöbnis, den sogenannten Eid des Hippokrates :“Ich werde niemanden, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. … „. Erinnere auch an den sogenannten Nürnberger Kodex, eine ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer Experimente. Erinnere auch an die alte Erkenntnis : Impfe nie während einer Pandemie. Erinnere auch, bei der UNO hat die BRiD ein Abkommen unterzeichnet, in dem die BRiD eine Impflicht nicht einführen wird .
          So wie ich es verstehe, hat keine dieser Erinnerungen, an persönliche Verantwortung, Gesetzeskraft. Fündig wurde ich nur bei § 216 StGB :“Die direkte Sterbehilfe (jede durch aktives Tun verursachte geringfügige Lebensverkürzung) ist verboten und gilt in der Regel als Tötung auf Verlangen nach § 216 StGB. …..“.
          Ihren letzten Satz, kann ich nur zustimmen und hoffe meine Antwort war verständlich. Falls jemand andere Erkennnisse hat, die lese ich auch gerne.

    2. Das ist falsch Kröte, die Rechtmäßikeit einer solchen möglichen Impffpflicht, nicht nur für bestimmte Berufsgruppen, sondern für alle Bundesbürger, ist staatsrechtlich geprüft und mit dem Grundgesetz vereinbar.

  3. Bei solchen Aussagen kann einem der Kragen platzen. Das ist eine BEDINGT zugelassene Impfung!!! Inzwischen soll schon ein Fonds für impfschäden eingerichtet werden. Im übrigen ist es Körperverletzung und darf nicht ohne Einverständnis gemacht werden. Was die sich erlaubt ist unglaublich.!!!!!!!!!

    1. Doch, ist es nicht, Veronika Rapp, es wäre keine *Körperverletzung* und nochmal doch, es dürfte, wenn eine Impfpflicht per Gesetz beschlossen werden würde, letztendlich auch ohne individuelle Zustimmung *gemacht* werden, denn die bereits verfassungsrechtlich geprüfte Übereinstimmung mit dem Grundgesetz liegt vor, wenn das Gesetz dazu beiträgt, nicht nur den Einzelnen, sondern die Allgemeinheit und letztendlich den Staat, uns alle, zu schützen, wie etwa im Fall der damaligen Impfpflicht im Rahmen der Pockenbekämpfung, um nur ein Beispiel zu nennen.
      Also gilt Gemeinnutz geht vor Eigennutz.

  4. Das ist eine Frechheit. Was nimmt die Frau sich raus. Das die Impfungen nichts taugen zeigt wohl der aktuelle Stand. Letztes Jahr ohne Impfungen war die Ansteckungsgefahr nicht so hoch wie heute. Und in Israel liegen 61% der geimpften in den Krankenhäusern Zum Schluss hieß es wenn 80% der Beförderung geimpft seien kommt die Normalität zurück. So werden wir nur noch belogen und betrogen. Wie lange sollen wir uns das noch gefallen lassen?

  5. Was möchten diese Politiker noch ?
    Jahrelang nichts machen und nichts können. Und dann diese Fordungen. Fr.Weikert spricht nur Unsinn. Man sollte Ihre Gehälter streichen. Und einmal Ihre Fehler aufarbeiten.
    siehe Masken Geschäfte zur rechtenschaften ziehen.

  6. Nichts gegen Impfpflicht, aber wer garantiert mir dass es keine Nebenwirkung gibt. Die Proteisten (Lobbyisten) sollen sich öffentlich impfen lassen und so ein Beispiel geben.

    1. Das kann und wird Ihnen niemand jemals garantieren können, Herr Raschke, niemals, nimmer, nicht!

      Es gibt, glaube ich, absolut nichts im Leben, das nebenwirkungslos stattfindet. Das liegt in der Natur der Dinge, actio reactio. Diese Tatsache muss JEDER akzeptieren und versuchen, das Beste daraus zu machen.

      Nennen Sie mir bitte solche Personen – ich greife Ihre Worte auf – *Die Proteisten (Lobbyisten)*, die sich, wie Sie fordern, *sollen sich öffentlich impfen lassen und so ein Beispiel geben.* Ich kenne so auf Anhieb keine. Und was sind Proteisten?

      Zum Schluss möchte ich Ihnen versichern, dass das, was ich Ihnen hier gerade schreibe, absolut nicht rovozierend, polemisch, sarkastisch, zynisch, ironisierend oder beleidigend gemeint ist, wie mir das so viele der hier Kommentierenden immer wieder vorwerfen, und zugegeben, manchmal geht der Gaul dann tatsächlich mit mir durch.
      Ich meine das wirklich ehrlich und ernsthaft, und ich hoffe für Sie und für uns alle, dass wir eines nicht allzu fernen Tages wieder besser dran sein werden und das Kriegsbeil begraben können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Joachim Mann

      1. Herr Dr. Mann,
        ich bin begeistert über Ihre Worte.
        Auch wenn wir so unterschiedliche Ansichten haben, muß ich Ihnen ein Lob aussprechen. Und das meine ich auch so.
        Ich stimme Ihnen vollkommen zu, daß wir hoffentlich bald wieder friedlich das Kriegsbeil begraben können und weiterhin gesund miteinander leben können.

        1. Danke Ihnen, das empfinde ich genau so wie Sie, Herr Weber.

          Ciao bis demnächst, alles Gute wünscht Ihnen der böse, alte und unterm Pantoffel stehende Mann, wie mich Frau Ela jüngst charakterisiert hat.

          Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass wir drei, auch die gute Frau Ela, deren Altersgenosse ich anscheinend bin, uns gar nicht mal so schlecht vertragen würden.
          Im echten Leben, meine ich, nicht großenteils anonymisiert im http://www., also lifehaftig, face to face.

        2. Auch mich freut es sehr, Herr Weber, wenn und dass Sie sich freuen können – und auch das ist ehrlich gemeint und ohne wenn und aber, obwohl … nein, ganz im Ernst:

          Ich könnte mir gut vorstellen, träfen wir uns im persönlichen Gespräch, sozusagen face to face, zu einem faktenbasierten Gedankenaustausch, das wäre mir schon wichtig, also ohne Illuminatengedöns und ähnlich Abstrusem, aber doch unverkrampft und locker vom Hocker, dass wir miteinander klarkommen werden, es ganz unterhaltsam und letztlich informativ und „hirn- oder bewusstseinserweiternd“ für jeden Beteiligten sein wird.

          Jetzt noch etwas, das ich auf Teufel komm raus wissen will, ich möchte es nicht, ich will es:
          Ganz ohne Scheiß, ist was dran an Ihren akademischen Graden, oder doch nur ein Schmäh, wie der Wiener sagt? Ich verrat’s auch nicht weiter, so kumpelig kann ich sein!

          Selbst mit Frau Ela, die mich als prolligen, dumpfen, heißluftablassenden, intoleranten, empathielosen, politik- und regierungshörigen, unkritischen, grantigen, bösen, einsamen alten Mann zu charakterisieren versucht, der zu Hause unterm Pantoffel steht und nichts zu sagen hat und bar jeglicher Contenance ist, würde ich mich an einen Tisch setzen.

          Und als unverbesserlicher Optimist, der ich nun mal bin, wette ich mit Ihnen, dass wir drei Beide unterm Strich vielleicht doch nicht ganz so weit auseinander liegen und uns nicht auf alle Zeit spinnefeind sein müssen!

          Ich fasse meine Gegendarstellung zum Charakterisierungsversuch von Frau Ela, deren schiefes Bild von mir ich ein bisschen gerade rücken möchte, mal kurz und knapp in diesem Refrain eines genialen Songs von Jan Delay und Udo Lindenberg zusammen: Eigentlich bin ich ja ganz anders, ich komm‘ nur viel zu selten dazu.
          Yeah Leute, bloß keine Panik!
          Bis denne, moinsen und Ciao

          Und noch @ Frau Ela:
          Auch Ihnen möchte diesen Post zur gefälligen Kenntnisnahme übermitteln.

          1. Herr Dr. Mann,
            vielen Dank für die lange Antwort.
            Einer gemütlichen, gemeinsamen Runde wäre ich nicht abgeneigt. Und ja, wir würden uns, anders als auf dieser Showbühne hier, nicht die Augen auskratzen. Es ist auch wichtig, wenn verschiedene Ansichten aufeinander treffen, solange jeder seine Erziehung nicht vergisst und immer oberhalb der Gürtellinie agiert.
            Ab und an ein schöner Abend in einem gemütlichen Pub……macht man leider zu wenig.
            Zum Titel: Er ist seriös und verliehen. Allerdings halte ich das oft im Hintergrund.

    2. Corona ist also völlig frei von Nebenwirkungen? Hoffentlich ist noch ein Intensivbett frei, wenn sie Coronakrank in die Klinik müssen.

  7. Die CDU gehört dahin, wo sich jene Parteien befinden, die keine 5%-Hürde geschafft haben.
    Von jetzt an wird nur noch die AfD gewählt, in der zwar viele ehemalige CDU-Mitglieder sind, weil sie die links-grüne Anbiederung nicht teilen!
    Und Schluß mit der Klimahysterie und Impfkampagne!
    „https://www.facebook.com/gerald.munch.14/videos/611696913155092/“

      1. Aber Herr Dr. Mann,
        bloß nicht die Beherrschung verlieren. Denn das tun doch schon andere zur Genüge. 😂

        1. Tach Herr Langer,
          Nachteule wie ich oder fortschreitende senile Bettflucht?
          Sie haben natürlich vollkommen Recht, bisweilen tendiere ich dazu, zum Agro zu mutieren!
          Seien Sie nachsichtig mit mir.
          Ciao

        2. Tach, Herr Langer,
          danke für den gut gemeinten Rat, Sie haben ja vollkommen Recht, indess, in der Tat neige ich durchaus dazu, zum Agro zu mutieren angesichts all dessen, was hier an Bullshitstorms dieser *anderen* die Runde macht.
          By the way, Nachteule wie ich, oder unaufhaltsam fortschreitende senile Bettflucht?
          In diesem Sinne, machen Sie’s gut, was anderes bleibt uns eh nicht übrig!

      2. @ BeDenke und an alle Impfkritiker

        Sie haben sehr gut recherchiert und treffen damit voll meine Zustimmung.
        Lassen sie sich von dem Herrn Dr? Joachim Mann nicht beeindrucken. Ein vermeintlicher Akademiker, für den er sich ausgibt, bedient sich nicht der Vulgärsprache, um seine unangebrachte Kritik Nachdruck zu verleihen.
        Dieser Mann hat sich nicht unter Kontrolle, wenn er mich mit einem englischspachlichen Schimpfwort als Faschistin bezeichnet.

        Gerade sprach man in den ZDF-Nachrichten, daß die Inzidenz bei Ungeimpften und nicht Vollgeimpften um die 700 und bei den Vollgeimpften im zweistelligen Bereich liegt. Hier wird absichtlich die genaue Zahl der Ungeimpften vermieden, weil sie vermutlich im einstelligen Bereich ist.
        Gestern wurde in den Nachrichten von 4 Insassen berichtet, die an Covid 19 verstarben; es wurde aber verschwiegen, daß sie wahrscheinlich voll geimpft waren. Wären die Insassen ungeimpft, hätte der Nachrichtensprecher das auch freudestrahlend herausposaunt.

        1. Weder Gutzureden noch Kästnereien helfen unserer allzeit bereiten stalinistisch-faschistoiden AfDlerin und Hochstaplerin „Dr. Ute Klein“, Ihr zerwuseltes Hirngespinst zu entwirren, traurig aber wahr, es ist und bleibt anscheinend so.

          Sollte eine Akademikerin, die Sie doch in Wirklichkeit ums Verrecken gerne wären, nicht auch in der Lage sein, zu wissen oder zumindest zu erkennen, dass * … , um seine unangebrachte Kritik Nachdruck zu verleihen.* dieser Halbsatz unbedingt eines Genitivs bedarf?
          Können Sie mir noch folgen?

          Und auch * ….mich mit einem englischspachlichen Schimpfwort als Faschistin bezeichnet.* ist sachlich in Ordnung, Sie wissen auch warum, orthographisch und grammatikalisch jedoch falsch, denn es muss richtig heißen * ….mich, also Sie, Frau Möchterndoktorin, ums klarzustellen, mit einem englischsprachigen Schimpfwort als Faschistin bezeichnet.*

          Alles weitere in Ihrem sogenannten Kommentar ist wieder einmal geprägt von wildesten Unterstellungen, Falschbehauptungen und Spekulationen.

          1. Ja, Herr Dr? Mann,
            Zum eigentlichen Thema kommt von ihnen nichts aber immerhin haben sie bei mir einen Schreibfehler entdeckt, den sie genüßlich kommentiert haben.
            Aber Ausdrücke von ihnen, wie „Fuck you“ , „Scheißkerl“ , „Frau Möchterndoktorin“ etc. passen nicht zu einem Akademiker-falls sie einer sind.
            Damit beende ich die Diskussion mit ihnen.

      3. …man hat auch brav gelernt, dass man die AfD nicht mögen darf, dass sie mit dem Meisten Recht haben was sie sagen, ist dann auch völlig egal…

        …ansonsten, findet hier etwa eine Übertragung statt von einem Impffaschisten?

    1. Frau Klein,
      ich gebe Ihnen Recht, daß die CDU einmal eine „Abreibung“ braucht. Erst Helmut Kohl, der selbsternannte, „basisorientierte“(stupide) König, dann 16 Jahre Merkel. Man sieht ja, wo wir mittlerweile stehen. Deutschland steht irgendwo im Mittelfeld, die Spitze haben andere längst übernommen. Deutschland gendert lieber und verpaßt den Anschluß.
      Jeder muß zugeben, daß auch die AfD eine demokratisch gewählte Partei ist, genauso wie die Linken und alle anderen Parteien.
      Leider wird das gesellschaftlich nicht akzeptiert, abgelehnt. Die Grünen mit ihrer Antifa-Zusammengehörigkeit wird auch akzeptiert. Und die Antifa ist radikaler als der rechte Flügel.
      Es geht mir aber nicht um gut und schlecht in der Politrichtung, sondern nur um Akzeptanz der Menschen. Jede Gruppe wählt demokratisch seine Vertreter, die von anderen respektiert werden müssen. Egal, welche Couleur.
      Und Faschisten gibt es sogar bei den linken Parteien, man sieht es an der Ausgrenzung von Mitmenschen. Also kein alleinig rechtes Problem.
      Bin mal gespannt, ob jemand wirklich meine Worte versteht. Sehr viele lesen ohne nachzudenken

  8. Her mit der Impfpflicht, dann kann bei bei Impfschäden, von denen es mittlerweile mehr gibt als Schäden infolge von Corona, endlich Schadensersatz, Schmerzensgeld etc. eingeklagt werden! Das ist derzeit verdammt schwierig, da sich alle aus der Verantwortung stehlen.

  9. Was hat diese Frau nicht verstanden…die Impfung taugt nichts…Krankenhäuser wurden geschlossen, Menschen die anderen Menschen helfen…Krankenschwestern Pfleger u.Pflegerinnen werden unter Druck gesetzt. Und so eine nichtssagend Person ist in der Regierung und betreibt Propaganda…wann hört das auf?!Teuer wird nur die Steuerverschwendung ,die Gier der Politiker!!!Skrupellos haben Sie sich in der Pandemie noch schnell Ihr Geld bißchen aufgestockt. Ihr vergesst das Ihr vom Volk bezahlt werdet!!!Spitzenpolitiker haben mehr Hirn…die gibt es in der CDU nicht .

  10. Gut das die CDU nichts mehr zu melden hat. Was für eine Frechheit mit mündigen Bürgern so umzugehen. Wir sind ganz sicher alle in der Lage ohne diese Person Entscheidungen zu treffen. Wie wäre es mal mit einem vernünftigen Impfstoff ….. warten genug auf Zulassung. Die Menschen möchten halt keinen MRNA Impfstoff von Biontech und schon garnicht für unsere armen Kinder

  11. Und sie hat recht!!!!!!
    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen!!!!!!!!!
    Aber wir haben mittlerweile keine Politiker mehr mit Charisma, Verstand, Weitsicht, Autorität und
    schneller, notwendiger Entscheidungen.
    Sie haben einfach „nichts in der Hose“.

  12. Sie alle haben schon die aktuellen Studien aus Afrika gesehen? Impfquote weit unter 10%, Immunität in der Bevölkerung bei 70%? Erklären Sie mir das bitte…und wie war das noch mit den Experten die sagen, dass man bei einer nicht steril machenden Impfung niemals in eine Pandemie reinimpft? Womöglich alles Narren, da bin ich ja froh, dass wir auf die richtigen Experten hören…

  13. Sollte in Deutschland ein Impfzwang (der Begriff „Pflicht“ passt in diesem Zusammenhang nicht) eingeführt werden, werde ich Deutschland für immer verlassen. Ich bin 64 Jahre alt und war kürzlich an dem Corona Virus erkrankt und gelte nun als Genesener. Für einen halbwegs gesunden Menschen, stellt dieses Virus aus meiner Sicht keine lebensgefährliche Bedrohung dar. Bei mir wirkte sich die Infektion vor allem auf den Kreislauf aus, der in einem Zeitraum von ca. 14 Tagen äußerst instabil war. Und ja, der Geruchssinn war weg und der Geschmackssinn verändert. Möglicherweise wirkt sich ein instabiler Kreislauf bei noch älteren Menschen mit Vorerkrankungen schlimm aus, möglicherweise sogar tödlich. Das ist tragisch, doch andererseits auch wieder normal, denn für jeden wird der Zeitpunkt kommen, an dem das Alter und/oder Krankheiten den Körper so sehr schwächen, dass der Tod eintritt.
    An meinem Arbeitsplatz sind gerade drei Kollegen an Covid-19 erkrankt. Zwei davon waren komplett durchgeimpft. Soviel zu der Wirksamkeit dieses genschädigenden Biokampfstoffes. Ich werde mir auf keinen Fall diesen minderwertigen und vollkommen unzureichend getesteten Dreck spritzen lassen. Weder Spahn noch Gates verfügen über eine medizinische Expertise. Drosten, Wieler, das RKI, die Zeitschrift Spiegel sowie andere Printmedien, unsere Regierungspolitiker, sie alle wurden durch „Spenden“ von Gates und Konsorten gekauft. Deren Aussagen sind für mich nicht relevant. Sie sind aus meiner Sicht keine Wissenschaftler mehr, sondern bestochene Quacksalber.

    1. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen…das ist die bittere Wahrheit…raten Sie mal wer gerade in meinem Umfeld erkrankt ist? Ich, der Ungeimpfte, oder der doppelt geimpfte Kollege? Wenn auch eher unwahrscheinlich, sollte es mich ebenfalls erwischen, hoffe ich auf ein gutes Immunsystem meinerseits und habe keine allzu große Angst vor Corona…wovor ich allerdings wirklich Angst habe ist das, was in diesem Land und und der Welt gerade passiert…

  14. Zwangsimpfungen wird es nicht geben.

    Die aktuellen Drängeleien werden von Gerichten gekippt.

    Jedes Gesetz das so von Gerichten in die Tonne geht, müssten die Abgeordneten zurück treten, die ihm zu gestimmt haben. Es gibt genug juristisch Berater, wie Wissenschaftlich Dienst im Bund, von dehnen man sich Expertise hohlen kann.

    Mal sehen wie weit sie Gehen:
    Aber Verfassungsbruch ist mit einem CDU – Abgeordneten an höchster Stelle des Verfassungserichtes ( der ehemalige Bundestagsabgeordnete Verfassungsgerichtspräsident, Prof. Dr. Harbarth CDU) möglich geworden. Er hatte vor seinem Amt kein Gerichtserfahrung.

    Thomas Haldenwang ebenfalls CDU Abgeordnet der Kettenhund der Regierungsparteien, hier zu sind auch gleichgeschaltet Oppositionsparteien zu zählen. Thomas Haldenwang ist ohne Juristisch Abschluss, der für das Amt zwingend vorgeschrieben ist, im Amt. Er arbeitet der Parteiokratie zu.
    Eine Staatsform bei der Cliquen, Parteien, bestimmt was der Bürger zu denken und zumachen hat. Manche bezeichnen sich sogar als Familie. Kennt man aus Italien.

    Ich bemühe nicht gerne, aber:
    die Zwangssterilisationen im Dritten Reich wurden von Ärzten durchgeführt, die Ideologisch gedrillt waren. Viele sind daran gestorben. Das war gewollt.

    Wie man jetzt durch zu wenige Beatmungsmaschinen und Intensivbetten Leib und das Leben von Menschen, durch Zwangsausübung aufs spiel setz.

    Um das alles zu Finanzieren wurden die Juden, vom Finanzamt bis zur Gaskammer begleitet.
    Vorhanden Medizinische Mittel werden nicht Zertifiziert.
    Habe schon, öfter, aufgezählt was möglich währe. Impfen hilft nicht. Tätet sogar menschen dei ohne Impfung nich tgestorben währen. Hat ja nur Statistisch Relevanz. Frag mal den der da gestorben ist und seine Famlile. Veileicht hat man da einen Einstein umgebracht. Oder der die Ökologischen Probleme, mit seinen Ideen gelöst hätte. Von den anderen Folgen weiß man nicht. Selbst durchleben von Covid-19 schützt nicht vor der nächsten Corona Infektion.

    Man pennt, ist einseitig wie die Ärzte. Alles muss entwickelt werden was möglich ist.
    Das kostet ein paar Euro, das andere Menschenleben.

    Worauf wartet man? Corona bleibt erhalten. Macht das Miteinander unsicher.

    Man hat erzählt, es gehe um das Volkswohl.
    Da bemüht man komisch er weise, den Begriff Volk. Hat man den nicht als Unwort gebrandmarkt.

    Die Zwangssterilisierten waren ja unwertes Leben, da muss man jetzt leider den Vergleich mit Ungeimpften ziehen.

    Nur der Unmündige Patient ist ein guter Patient, da sich der Arzt dann aufspielen kann und der Rubel rollt.

    Man sieht nicht den Ganzen Menschen, kennt nur das Spezialisierte Organ. Nichts anderes. Versteht nicht die zusammen hänge. Plappert Industrievorgaben nach.

    Man heilt auch nicht, sondern stellt einen Chronisches Krankheit ein.
    Mit dem Vorsprechen, in der Praxis, alle 3 Monate.
    Die Menge der Pillen, wird so eingestellt, dass man auch ja erscheint.
    Sein Quartalsdienst das Zahlungskärtchen, in den Zahlungsschlitz steckt.

    1. Hier schreiben wieder sooo viele Querdenker ……und soviele schöne Phantasien von Bill Gates und allen Ahnungslosen Virologen ……vielleicht müsst Ihr Covidioten euch mal anstecken und dann 4 Wochen auf Intensiv liegen mit Intubation …..mal sehen ob euer Hirn DANN mal das Denken anfängt ……..

  15. Michael Theisen, Sie haben ja so Recht, man sollte die „schönen Phantasien“ von ahnungslosen Virologen auch aus anderen Ländern mal anschauen, was diese so aus ihrer Praxis so von sich geben. Falls Sie für eine englische Version etwas Zeit übrig haben : „https://healthimpactnews.com/2021/27247-deaths-2563768-injuries-following-covid-shots-in-european-database-taiwan-records-more-deaths-from-vaccine-than-virus/print/“ . Zarter Hinnweis, falls Sie schwache Nerven haben, rufen Sie diese Seite bitte nicht auf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.