Kretschmann mit Corona-Hammer: „Für alle Zeiten kann ich eine Impfpflicht nicht ausschließen!“

Kommt jetzt die Kehrtwende in der Corona-Politik? Lange Zeit wurde den deutschen Bürgern immer wieder versichert: Eine Impfpflicht gegen das Coronavirus wird es nicht geben! Doch nun schlägt der baden-württembergische Ministerpräsident ganz andere Töne an: Er hält eine Impfpflicht im Kampf gegen das tückische Virus künftig für denkbar.

„Wir planen keine Impfpflicht. Für alle Zeiten kann ich eine Impfpflicht nicht ausschließen“, sagte der Grünen-Politiker im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Seiner Auffassung nach sei es möglich, das in Zukunft Varianten auftreten, die eine Impfung unumgänglich machen. Es könne zudem gut sein, „dass wir irgendwann gewisse Bereiche und Tätigkeiten nur noch für Geimpfte zulassen“.


Als Beispiel nannte er auch die mittlerweile in Deutschland pflichtmäßige Masernimpfung für Kindergarten- und Schulkinder: „Da gibt’s auch eine Impfpflicht für die Kitas, weil Masern höchst ansteckend sind.“ Kretschmann ist sich sicher: Ohne flächendeckende Impfung könne man Corona niemals in die Knie zwingen.

Schon seit längerem warnt der Politiker übrigens vor der vierten Welle der Pandemie und blickt zudem extrem pessimistisch in die Zukunft. Im Herbst und Winter diesen Jahres könne das Virus noch einmal genauso heftig, vielleicht sogar gefährlicher, zurückkommen als im vergangenen Herbst. Schon nach dem Sommer 2020 sprangen die Infektionszahlen ganz plötzlich in die Höhe.

„Wir fahren weiter auf Sicht. Die Virusmutationen haben uns schon zweimal einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagte er. „Treten Varianten auf, gegen die der Impfstoff nicht mehr so wirksam ist, sind wir sofort in einer anderen Situation.“ Bislang könne niemand auch nur im Ansatz eine Entwarnung geben. Die Gefahr durch Corona sei noch lange nicht gebannt.

Ein Grund mehr, an den Verstand und die Vernunft der Menschen zu appellieren: „Im Kern kann man sagen: Impfen ist Bürgerpflicht.“

Foto: Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur

57 Kommentare

  1. Ich laß mir doch von keinem grünen sagen, was ich zu tun oder zu lassen hab.ausgerechnet von einem grünen.

    1. Das was jetzt unser Ministerpräsident über die Impfpflicht sagt war doch schon eine ausgemachte Sache als die Impfung ausgesprochen wurde Punkt da sieht man wieder wie ehrlich unsere Politiker in solchen Pandemie führen zu der deutschen Bevölkerung sind. Eigentlich dürften solche Politiker in keinem Amt mehr sein und auch keine Pensionen da sie uns nur belogen haben.

  2. Dann will ich für mich und meine Mitmenschen eine Garantie das das Serum unsere Gesundheit nicht gefährdet und zwar von den Politikern ,Rki und Virologen damit die zur Rechenschaft gezogen werden können

    1. Wen willst du I geimpft zur Verantwortung ziehen wenn du schwer erkrankst? Beschimpfst du dann die Grünen weil sie nicht rechtzeitig Impfpflicht eingeführt haben?

  3. Herrn Kretschmann kann man so gesehen nur zustimmen, wenn es wider jede Vernunft
    immer noch Menschen gibt, die da meinen, etwas Besseres zu sein und sich nicht impfen lassen.Eine gründliche, individuelle, medizinische Risikoabwägung ist, soweit erforderlich, immer und bei jedem guten Hausarzt möglich.Aber den meisten Impfverweigerern geht es ja in der Regel nicht um Vernunft, sondern um abstruse Ideologie.Da muss man dann leider mit entsprechenden Maßnahmen reagieren. Bf.

    1. Wohl war!!
      Leider fallen immer mehr Menschen auf das Gefasel von Denkern jeglicher Art und schlimmeren Konsorten herein. Was wir davon haben hat sich bisher bereits schon zweimal gezeigt. Leute denkt an Euere Angehörigen, an Euere Kinder und an Euch selbst. Eine Pandemie kann man ebenso leugnen wie den Holocaust.
      re.

      1. Heben Sie als geimpfter Angst vor ungeimpften? Was ist dann der Sinn selbiger? Glauben Sie dass Sie den Virus nicht mehr weitergeben weil Sie geimpft sind? Ganz schön naiv. Wann kommt die dritte, vierte, fünfte Spritze? Wieviel Chemie lassen sie in sich reinpumpen? Aber ok, Sie sind Teilnehmer einer Studie. Märtyrer braucht das Land.

        1. Achten Sie beim Kauf Ihrer Lebensmittel ebenfalls peinlich genau auf die Inhaltsstoffe, damit keine Chemie in Ihren Körper kommt? Und tragen Sie auch immer eine ABC-Schutzmaske, insbesondere in Städten mit viel Kraftverkehr?

          1. @Kowalski:
            Ja denken Sie etwa, der Mensch könnte Krankheitserreger ausschließlich über die Atemwege aufnehmen? Wie bescheuert ist das denn?

    2. Schon von ImpfVERWEIGERERN zu sprechen zeigt, dass es keine offene Meinungsbildung in der ganzen Corona-Debatte in Deutschland (und wahrscheinlich auch nicht in vielen anderen Ländern gibt).
      Es gibt viele Fachleute und Menschen in unserem Land, die ernsthafte Zweifel an der Sicherheit der Impfstoffe haben. Menschen, die nicht einfach der Mehrheitsmeinung und der Politik folgen, werden verunglimpft.

      Zur Erinnerung:
      Keiner der Corona-Impfstoffe ist m.W. endgültig freigegeben (was per se auch dann keine Beweis für dessen Unschädlichkeit wäre). Sie befinden sich noch immer in der klinischen Erprobungsphase, habe nnur eine Notfall-Zulassung.

      In dieser Situation – und sieist z.B. mit jener der Masern-Impfung, wo es einen langerprobten Impfstoff gibt, in keiner Weise vergleichbar – muss es jeder/m mündigen Bürger*in überlassen sein, selbst zu entscheiden, or sie/er sich impfen lässt, oder eben nicht.

      Im gewerblichen Handel besteht bei eintretenden Schäden generell eine verschuldensUNabhängige Haftung für in den Markt gebrachte Produkte. Bemerkenswerterweise ziehen sich die betreffenden Pharma-Firmen bei Impfstoffen aber aus der Verantwortung und die Regierung hat nicht die Stirn die Volksgemeinschaft hier gegen die Industrie zu schützen, sondern lässt zu, dass die Kosten bei Impfschäden (wenn sie denn überhaupt anerkannt werden) uns allen , den Steuerzahler*innen aufgebürdet werden, während die Pharma-Industrie Milliarden-Gewinne abschöpft.

      Hält unsere Demokratie diese Bewährungsprobe aus ???

  4. Kretschmann, was soll das? Hört ihr Politiker den wirklich echten Wissenschaftlern überhaupt zu? Informiert euch erst mal richtig, bevor ihr uns Gesunde zu komplett Geächteten macht! Das Mittelalter lässt grüßen!!! Ihr seid allesamt einseitig informierte Polemiker und betreibt eine zutiefst menschenverachtende und diktatorische Propaganda! Da ist Söder auch ganz vorn mit dabei. Es ist außerdem erwiesen, dass nicht geimpfte Kinder gesünder sind, keine Allergien haben, seltener krank sind!

    1. Sie Sie eigentlich noch geistig gesund, Birgit D.? Hören Sie doch endlich damit auf, Fake-Facts und dermaßen abstruse und irrwitzige Lügen abzusondern!

        1. Eine Impfung kann im Fall einer Infektion kaum noch helfen, sie kann aber helfen Infektionen vorzubeugen. 😜

  5. recht hat der gute Mann ich bin nicht immer seiner Meinung aber diese teile ich die Impfpflicht ist der einzige Weg

    1. Ich würde mich mal mit den Nebenwirkungen befassen. Es ist eine bedingt zugelassene Impfung in einem nicht mal einem Jahr. Alle wo sich impfen lassen sind Probanden. Bitte die Liste der Todesfälle sowie Nebenwirkungen beim PEI anschauen. Inzwischen gibt es mehr Impfgeschädigte als Corona Geschädigte. Der Herbst wird es zeigen, wie gut die „Geimpften“ geschützt sind. Gibt es doch jetzt schon so viele Impfdurchbrüche. H.Reitschuster wollte wissen, wieviel Leute trotz 2facher Impfung verstorben sind. Darauf gibt es bis heute keine Antwort. An Ihrer Stelle würde ich mich mal besser informieren!!! Bitte mal googeln was in Israel los ist. Zum 3.mal geimpft und die Ansteckungsrate geht durch die Decke. Halleluja!
      Wer jetzt noch an eine Pandemie glaubt, sollte sich mal dieses Video anschauen.
      (379) die pandemie in rohdaten (re upload) – YouTube

      1. Fr.Rapp ich glaube da haben sie ins Gehirn geschis……
        Was sie für einen Schwachsinn erzählen.
        Halten Sie sich mal an Tatsachen und nicht was für Schwachsinn erzählt wird. Natürlich können Geimpfte auch das Virus weiter geben aber bei weiten nicht so gefährlich.

  6. Ein freundliches Hallo an den Herrn Ministerpräsidenten,
    ich denke, dass dies ein Vorstoß gegen unser Grundgesetz und damit hoffentlich Undurchsetzbar ist:
    Art. 1
    (1) 1Die Würde des Menschen ist unantastbar. 2Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
    (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.
    Art. 2
    (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
    (2) 1Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. 2Die Freiheit der Person ist unverletzlich. 3In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
    Art. 3
    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    (2) 1Männer und Frauen sind gleichberechtigt. 2Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
    (3) 1Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. 2Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
    Vielleicht sollte sich ein Politiker in Ihrer Position mal mit den Grundlagen seines Handwerks beschäftigen?
    Ich bin bestimmt kein AfD-Anhänger oder Impf-Verweigerer. Das möchte ich voraus schicken bevor ich wie üblich in diese Ecke gestellt werde. Ich bin gegen mehrere Krankheiten geimpft und stehe der Rechten Bewegung, den Querdenkern oder ähnlichen Gesinnungen wahrscheinlich weiter weg, als einige Anhänger der gewählten Parteien.
    Ich bin gegen verschiedene Dinge geimpft und zufrieden mit den Ergebnissen. Trotzdem werde mich erst gegen Corona Impfen lassen, wenn es einen zuverlässigen und zugelassenen Impfstoff gibt. Zurzeit ist das ja gar nicht der Fall, denn alle Impfstoffe haben nur eine Notzulassung. Das heißt, die Hersteller versprechen nur eine Wirkung, bleiben aber den Beweis schuldig. Den müssen sie nämlich erst nach 2 Jahren erbringen, wenn die Notzulassung ausläuft. Alle, die sich jetzt impfen lassen werden folglich als Versuchskaninchen genutzt. Die Todesfälle durch die Impfungen werden immer als Kollateralschäden betrachtet, weil es ja angeblich so wenige sind. Ich aber glaube, dass würden diese Toten anders sehen, wenn sie noch leben würden.
    Das vor Jahren auch so eilig hergestellte Tamiflu hat sich nach 4 Jahren als völlig wirkungslos heraus gestellt. Und dafür hat die Bundesregierung fast 90 Millionen € ausgegeben. Warum ist das nicht weiter erforscht worden? Diesen Vorwurf will sich die Regierung jetzt nicht aussetzen. Damals hätte man weiter forschen sollen. Dass dies nicht erfolgt ist rächt sich jetzt.
    Die Impfpflicht wird immer mit den Massenhaften Toten beschworen. Warum sind dann selbst in den Peakzeiten der Inzidenzen unser bereitgestellten Intensivstationen fast ungenutzt geblieben, sodass wir dadurch ganz viele Kapazitäten frei hatten, die wir den Erkrankten aus unseren Nachbarländern zur Verfügung stellen konnten. (Ich bin froh!!!, dass wir dies überhaupt konnten!). Das zeigt doch, dass wir hier in Deutschland weniger zu befürchten haben.
    Ich verstehe auch nicht, warum man Bodensonied als Vorsichtsmaßnahme bei einer Infektion verschreibt. Dieses über 20 Jahre bereits ordentlich zugelassene Astmamittel steht in dem Ruf, schwere Verläufe zu verhindern. Diese Tatsache haben meines Wissens nach 6 unterschiedliche Universitäten aus unterschiedlichsten Ländern nachgewiesen. Warum nutzt man nicht dieses zugelassen Spray, das einfach zu verabreichen ist, kaum was kostet und mit dem man Entzündungen der Atemwege wirksam entgegen wirken kann. Stattdessen zeigt man uns im Fernsehen Menschenschlangen vor indischen Krankenhäusern, die auf eine Corona-Behandlung warten und dabei reihenweise wartend sterben. Schämen Sie sich denn nicht dafür, dass sie zwar in der Position sind, aber den Indern trotzdem nicht helfen? Eine Ladung Astmamittel würde diese Menschenschlangen vor den Krankenhäusern schlagartig reduzieren.
    Ich verstehe auch nicht, warum man nicht viel einfachere Wege nutzt. Mit Einschüchterungsversuchen werden Sie weder Wähler gewinnen noch Erfolg haben. Da entwickeln sich Erwachsene wieder zu Kindern und gehen in die Trotzphase.
    Ich will Corona bestimmt nicht verharmlosen. Aber mit Drohungen und lautem Geschrei kommen Sie nicht weiter. Wie wäre es denn mal über Lösungen des Problems nachzudenken? Eine habe ich ja schon vorgeschlagen. Ich hätte da aber ganz viele Ideen, wie man das erfolgreich umsetzen könnte. Aber das führt hier zu weit.
    Ich selber halte mich nicht an die Regeln, die von Unwisssenden Politkern aufgestellt wurden und gemäß den widerstreitenden Meinungen der Unwissenden regierten aber alle 5 Minuten geändert werden. Das Vertrauen haben unsere Politiker durch ihre unlogischen Handlungen selber völlig verspielt. Wer glaubt Ihnen denn noch irgend was?
    Sie fordern eine Impflicht, gut vielleicht nicht heute, aber ob Sie das morgen tun hängt von der befürchteten Kernschmelze in der Wahlurne ab. Das aber widerspricht dem Grundgesetz und erinnert mich an Diktaturen, ganz egal, ob man jetzt von einer Impfpflicht oder Verweigerung von Vergünstigungen spricht. Ich frage Sie ganz direkt, warum sie das fordern? Die Experten sagen ja ganz offen und in den Staatssendern ARD und ZDF, das die Impfung wirkungslos ist….. na ja , so traut sich das kaum einer zu formulieren… da heißt es dann: Die Impfung schützt nicht vor der Ansteckung sondern nur vor einem schweren Verlauf. Und das muss inzwischen auch dem ignorantesten Politiker klar sein: Wenn vor kurzem doppelt geimpfte sich wieder anstecken können, und man dann alle drei Varianten bei denen findet, dann ist das der Beweis, dass man sich fast immer allein auf die Nebenwirkungen verlassen kann. Den für 1-3 Tagen nach der Impfung sind in meinem Umfeld alle aus dem verkehr gezogen gewesen. Warum also – das Frage ich Sie – sollte sich überhaupt noch jemand impfen lassen?
    Ich bin ja auch ein Unwissender, was die Corona-Pandemie angeht. Aber es gibt einige logische Verhaltensregeln die mich bisher gut und sicher durch die Zeit geführt haben. Und ich bin immer noch negativ. Also komme ich mit ganz normalen Verhaltensmaßnahmen sehr gut zurande.
    Denken Sie mal darüber nach. Das bringt Ihnen bestimmt etwas mehr Weisheit als der Ruf, dass Grundgesetz zu ändern und die Bevölkerung zu zwingen. So was kommt nur in Diktaturen vor. Wollen Sie das etwa?
    Mit freundlichen Grüßen
    Aussi-Dingo

    1. So viel Schreibarbeit. Und das womöglich vollkommen umsonst. Denn vermutlich wird Herr Dr. Kretschmann zu den meisten der von Ihnen aufgeführten Punkten vollstens bei Ihnen sein.

    2. An AUSSI-Diego
      Sie erwähnen schon wieder Bodensonied !!
      Wahrscheinlich ist Ihnen vor lauter KOPIEREN IHRER ARTIKEL (von wem stammt er?) untergangen, dass es dieses Bodensonied gar nicht gibt als Asthmamittel jedenfalls nicht!

      1. Natürlich gibt es Budesonid als Asthmaspray. „https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-budesonid-asthma-spray-behandlung-100.html“

    3. Bravo Bravo Bravo sehr gut geschrieben.
      Ich bin voll und ganz Ihrer Meinung.
      Dieses „gentechnische“ Experiment hat mit Gesundheit überhaupt nichts zu tun. Ich finde es geradezu eine Unverschämtheit so etwas überhaupt zu fordern. Wie kann man nur diese ganzen Nebenwirkungen und Todesfälle einfach so ignorieren! Die Pharmaindustrie hat sich die „Haftungsfreistellung“ von allen Ländern geben lassen. Dann muss letztendlich der Bürger unterschreiben, dass er sich auf das eigene Risiko impfen lässt. Das hat es noch nie gegeben. Diese Impfung ist mit einer Masernimpfung in keinster Weise zu vergleichen (nicht genmanipuliert) Das zeigt mal, der Herr Kretschmann hat überhaupt keine Ahnung. Weis wahrscheinlich nicht einmal, was „genmanipuliert“ bedeutet.

  7. Die Erkenntnis, dass die Impfgegner mit ihrer Verweigerung falsch lagen , wird sie erst auf der Intensivstation ereilen.
    Ich bete für sie, dass sie es überleben ….

    Bleib gesund, schaltet den gesunden Menschenverstand ein, beachtet die AHA-Regeln.

    1. Sie sind wohl ein Pseudo besorgter Bürger, der bereits immun gegen jegliche Politikerdummheit ist? Wissen Sie denn nicht, dass jeder geimpfte Mensch weiterhin andere Menschen anstecken kann? Und Sie wachen bei falschen Kontakten selbst auf der Intensivstation auf, weil Sie das Delta-Virus von einem GEIMPFTEN bekommen haben – BETEN SIE DASS SIE MEHR HIRN ALS VERSTAND BEKOMMEN!

  8. Wieder ein Grund mehr die Grünen niemals zu wählen. Welche Gefahr geht den von ungeimpften für geimpfte Menschen aus? Angeblich doch keine sind doch alle Safe….. wenn überhaupt bring ich mich nur selber in Gefahr, aber nicht andere! Worüber reden wir hier also? Ich möchte weder mit einer Hirnvenenthrombose oder einer Myokarditis auf der Intensivstation – wenn überhaupt dann noch möglich – liegen . Und mag sein es sind Einzelfälle, das nutzt aber nix wenn ich der Einzelne bin!! Dieses ständige Geschwafel von Bürgerpflicht kotzt mich langsam an. Ich kann über meine Gesundheit und mein Risiko selbst entscheiden!

    1. Sie haben vermutlich auch schon ohne Impfung eine Hirnvenenthrombose. Zumindest leiden Sie unter Grünophobie. Deshalb sollten Sie baldmöglichst einen Arzt aufsuchen. Oder besser gleich einen Psychiater.

    2. Leider eine zu späte Einsicht, denn Kretschmann wurde bereits für die nächsten Jahre gewählt und wird die BUNDESGRÜNEN entscheidend mit seiner Pseudodemokratischen Denkweise beeinflussen, Habeck schlägt bereits in dieselbe Kerbe.

  9. Es gibt hier gar keine Bürgerpflichtt keine Bich bin hier niemanden was schuldig. Im Gegenteil die Geimpfte sollen mir vom Leib bleiben, da sie den Virus scheinbar am meisten umherschlepeen ohne Testungen. Ich hab ein gutes starkes Immunsystem, was trotz Lockdown funktioniert ( der Lockdown sollte es ja schwächen) Aber ihr werdet schon die Agenda 2030 erkennen wenn es soweit ist. Bisher laufen ja genug Schafe selber freiwillig zur Schlachtbank trotz Massenexperiment. Und dieser grüne alternde Kretschmann sollte langsam seine Rente antreten undsich seine Impfe abholen.

  10. Ach Leute, ist es nicht trotz oder gerade wegen all diesen Unsinns, der uns hier aufgetischt wird, einfach nur zum Lachen? Wenn’s nur nicht gar so traurig wäre, mit ansehen und lesen zu müssen, welch großartige Demokratieverfechter und -verfälscher sich hier herumtreiben.

    1. MK Ultra zu 100% umgesetzt. Congratulation !!!
      Genauso wie ein Fake Dr. – Titel…. haben wir ja einige die ihr zu klein geratenes “ SELBSTWERTGEFÜHL“ hochheben müssen um im Aussen akzeptiert zu werden.
      Sie werden noch einige Runden drehen müssen , viel Erfolg .

  11. 🙄😒
    Jeder wie er will, es kostet ja nix 😉
    Ich finde keiner ist hier was besseres, ob geimpft oder nicht 👍🏻
    Ich bin es nicht und ich bin es auch keinem schuldig, ich halte mich an ALLE Regeln und das reicht auch.
    Ich fühle mich nicht als schlechterer Mensch nur weil ich nicht geimpft bin, ganz im Gegenteil, ich bin eine Person mit freiem Willen und so soll es aucn 🙃

  12. Ausnahmsweise hat „Grün“ einmal recht.
    Nichtgeimpfte stellen eine Gefahr für die Gesundheit anderer dar.
    Und so ist es legitim, einen gewissen Zwang auf Impfunwillige auszuüben.
    Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo er Andere gefährdet.

        1. Und die geimpften tragen es in die weite Welt hinaus weil diese ja nicht mehr getestet werden. Tolle Logik. Und wer entscheidet ab wann ein geimpfter sozusagen wieder zum ungeimpften wird weil die Wirkung nachlässt?

          1. Wenn Impfungen helfen können die Folgen einer Pandemie abzumildern oder die Pandemie selbst einzudämmen, dann sollte der Rat der Wissenschaft besser befolgt werden.
            Gegen die schlimmste Krankheit der Menschheit allerdings gibt es leider weder eine Möglichkeit zur Prävention noch zur Heilung. Diese Krankheit wird umgangssprachlich Dummheit genannt.

  13. Warum werden nicht alle Corona-Leugner, Impf-Gegner und
    die, die meinen, sie sind der Allgemeinheit nichts schuldig,
    mal für einen Tag auf eine Intensivstation mit Corona-
    patienten geschickt??? Sie sollen mit eigenen Augen sehen,
    wie diese Menschen um ihr Leben kämpfen. Wenn dann
    immer noch so haarsträubende Kommentare kommen,
    dann ist denen mit nichts, aber auch wirklich mit gar nichts
    mehr zu helfen! (Auch nicht mit anderen Politikern!!)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.