Mord wegen Corona-Impfung: Vater löscht seine ganze Familie aus

Am Samstag fand die Polizei fünf Leichen in einem Einfamilienhaus – Vater, Mutter und drei Kinder. Offenbar hat der 40-jährige Vater seine Familie ermordet und anschließend sich selbst getötet. Inzwischen wurde ein Abschiedsbrief gefunden, der ein schockierendes Tatmotiv aufzeigt: Der Vater fühlte sich offenbar durch die Corona-Impfung in die Enge getrieben.

Senzig in Königs Wusterhausen bei Berlin: Am Samstag wurde eine ganze Familie leblos in ihrem Haus gefunden. Inzwischen gibt es harte Indizien, die für einen erweiterten Suizid sprechen: Die Mutter (40) und ihre drei Kinder (4, 8, 10) wurden durch die Hand des Vaters (40) getötet. Anschließend brachte dieser sich selbst um. Alle fünf wurden erschossen.

Der zuständige Oberstaatsanwalt in Brandenburg bestätigte der „Bild“-Zeitung, dass ein Abschiedsbrief gefunden wurde. Darin soll der Vater die Tat und seine Motive gestanden haben. Demnach habe er das Impfzertifikat seiner Frau gefälscht. Doch der Arbeitgeber deckte den Schwindel auf. Der Vater fürchtete, dass man ihn ins Gefängnis sperren und ihm die Kinder wegnehmen würde. Für ihn war das Grund genug, seine Frau samt Kinder zu ermorden. Anschließend tötete er sich selbst.

Gefunden wurden die Leichen am Samstag. Ein Nachbar hatte leblose Personen in dem Einfamilienhaus gesehen und die Polizei alarmiert. Die fanden dann die Spuren der grausamen Tat. In ersten Medienberichten war von Stichverletzungen die Rede. Das wurde inzwischen revidiert. Alle fünf Todesopfer starben durch eine Schusswaffe. Die Polizei fand auch eine solche im Haus. Noch ist nicht zweifelsfrei bestätigt, ob es sich um die Tatwaffe handelt.

Senzig ist ein beschaulicher Ortsteil von Königs Wusterhausen süd-östlich von Berlin. Die Wohngegend gilt als ruhig und ist von Einfamilienhäusern durchsetzt. Im Zuge der Ermittlungen gingen Polizisten von Tür zu Tür und befragten die Nachbarn. Wie „Tag24“ berichtet, brachten zwei Personen eine Kerze zu dem nun polizeilich abgesperrten Haus. Reporter fragten nach, ob es sich um Bekannte handelte. Die Beiden antworteten: „Das hier ist ein Dorf – man kennt sich“.

Sie haben keine Hoffnung mehr?
Menschen die unter Suizidgedanken leiden, können sich kostenlos an die Telefonseelsorge wenden: 0800 111 0 111 (alternativ 0800 111 0 222). Unter www.frnd.de („Freunde fürs Leben“) finden sich weitere Informationen und Hilfsangebote.

Das könnte Sie auch interessieren:

40 Kommentare

  1. Es ist absolut tragisch, zu was sich diese von falschen „Volks-Verhetzer-Propheten“ völlig verblendeten Corona-Leugner, Masken- und Impf- Verweigerer in ihrem Wahn hinreißen lassen:
    Mord an einem Tankstellen-Angestellten, Brandanschläge auf Impfzentren, Todesdrohungen und Volksaufstand-Fantasien in sozialen Medien, „Aufmärsche, wie aus dunkelster deutscher Vergangenheit und jetzt ein „erweiterter Selbstmord“. Dieser Begriff trifft es meiner Meinung nach nicht. Für mich ist es mehrfacher Mord an Menschen, die ihrem Mörder vertraut , ihn geliebt haben und der tötet sich im Anschluß an seine Bluttat dann aus Feigheit selbst, um die Schuld und Verantwortung nicht übernehmen zu müssen. Hoffentlich erkennen jetzt viele der verblendeten Corona-Leugner usw. , dass sie auf einem falschen Weg sind und kommen zur Besinnung. Schande über die falschen „Propheten“, die diesen Vater so in die Irre geleitet haben, ihr geistiges Gift verbreiten, nur um sich selbst darzustellen und einmal das Gefühl der Macht zu spüren!

    1. Du gehörst wohl auch zu den ganz schlauen so ein scheiß von coronaleugnern gehört hier nicht hin du weißt nicht was diesen Mann dazu getrieben hat aber reißt die Klappe auf
      Es gibt halt Menschen die nicht geimpft werden wollen und das ist jedem sein gutes Recht
      Jörg

      1. ach ja – du hast recht. das tatmotiv ist ego. denn das hier ist ein erweiterter femizid – ein mann, der frau und kinder als besitz ansieht und für sie die entscheidung trifft, dass ER der herr über sie ist und sie richten darf, weil ER ein problem hatte. er hätte natürlich auch nur sich selbst töten können. aber frau und kind sind sein erweitertes ego – die gehören ihm ja. was für eine vorstellung, dass sie OHNE IHN leben könnten. welcher grund ist da am ende nebensächlich – ob corona oder sonst was.

      2. Der Abschiedsbrief zeigt das Mordmotiv. Der Vater hat nicht das Recht seine Familie zu töten, aus was für gründen auch immer. Er ist ein Mörder. Die Kinder konnten sich nicht wehren. Was ihn getrieben hat ist keine Entschuldigung. Er hat sich strafbar gemacht. Er hätte sich selbst töten können, wenn das seine Entscheidung ist. Dafür gibt es kein Verständnis. Das Netz wird missbraucht um Lügen zu verbreiten. Die Panikmacher sind die Corona Leugner, die jeden Tag neues erfinden, und hetzen, und nicht dazu beitragen das wir aus der Pandemie rauskommen. Nicht impfen ist sein gutes Recht, aber nicht seine eigenen Kinder töten.

    2. @Icke
      Ganz bestimmt. Aber sonst geht’s wohl noch? Was Sie hier treiben ist doch selber Hetze der übelsten Art. Überall und ständig wird nur noch von Corona Leugnern, Impfverweigerung, Nazis usw geredet und wieder mal, wie das eben anonym im Internet üblich ist, über alle hergezogen, die auch nur wagen einen Pieps zu sagen oder wegen Ungereimtheiten zu zweifeln und alles wird über einen Kamm geschoren. Ohne Ausnahme. Egal aus welchem Grund man sich die immer noch freiwillige Impfung nicht geben lassen will, man ist eben sofort ein Nazi und ein Corona leugner, schwurbler und nicht zu vergessen Verschwörungstheoretiker. Was soll das? Zuerst hieß es doch die Opfer waren von Messerstichen übersät, plötzlich sinds alles Schußwunden? Naja, wenn das so ist, wird schon stimmen. Wundert mich nur ein bisschen dass man schusswunden nicht von Messerstichen unterscheiden kann. Aber wieso urteilen Sie? Kannten Sie die Menschen, die Familienstruktur und die ganzen Umstände, so dass Ihnen ein Urteil zustände? Wenn sich jemand wegen dieser Impfung genötigt sieht seine ganze Familie aus zu löschen, weil er Angst hatte für ein gefälschtes impfzertifikat ins Gefängnis zu gehen, so wie es hier in diesem Bericht angegeben wurde, was hat das mit bitte mit „Impfverweigerer und Corona Leugnern“ zu tun? Das zeigt doch eher das die Panik- und Angst-Maschinerie des Staates leider sehr gut funktioniert.

  2. @Icke
    👍 👍 👍
    Besser kann man diesen gefährlichen Weg, den die Querdenker eingeschlagen haben, nicht beschreiben!
    Danke dafür.
    Allerdings kommen die meisten dieser Weggefährten erst dann zur Besinnung, wenn ihnen selbst die Atmung versagt und ihre Lunge wie Feuer brennt.
    Sie sehen ja, welche absurde Meinungen und Denkmuster hier in diesen Threads herrschen.
    Ich befürchte, dass es noch schlimmer wird.
    Dass sich dieses staatsfeindliche dumme Gesindel noch mehr radikalisiert.
    Ich hoffe, dass die Justiz hier wirklich mit aller Härte durchgreift.

    1. Hach die Cora, jetzt fängt das wieder an! Es wird echt langweilig. Kann sie denn nicht mal eine andere Platte auflegen? Weiß doch jetzt langsam jeder was sie meint und auch ihr phänomenales Wissen hat sie doch schon weitergegeben. Irgendwann ist doch auch mal gut. Wie kann man nur so fanatisch sein? Das muss doch furchtbar anstrengend sein mit der Zeit. Ich könnte auch irgendwas erzählen. Z.B. vom Schnee, der hier gefallen ist, da käme trotzdem derselbe Schwall ständiger Hasspredigen und lähmender Wiederholungen immer ein und derselben Wörter. Doch vllt wäre ich beim Thema Schnee ja dann ein Sommerleugner, ein Herbstnazi oder gar ein Frühlingsschwurbler? Wären jedenfalls mal ein paar neue Wortschöpfungen. Mit der Esoterik hat’s die Cora auch nicht so, das darf ich natürlich nicht vergessen zu erwähnen. Auch Esoteriker sind ganz schlechte Leute. Die müssen auch gleich mit weg! Ist das ätzend! Wenn das Thema nicht so ein ernstes wäre, könnte man wirklich drüber lachen, wie manche Leute so drauf sind. Vor allem das was sie schreibt hat doch überhaupt nichts mit dem schrecklichen Ereignis zu tun. Ist mir ein Rätsel was die Frau Cora damit erreichen will. Fällt ihr in der einen Diskussionsrunde nichts mehr ein, sucht sie sich eben eine neue, wo sie wieder von vorne anfangen kann. Schlimm ist das. Und an Sie Frau Cora persönlich: Halten Sie sich bitte mit Ihren Beleidigungen und unbewiesenen Anschuldigungen zurück! Das hatten wir alles schon, das brauchen Sie nicht auch noch alles zu wiederholen. Danke, aber ich habe es schon alles gespeichert! Sparen Sie sich doch die Mühe.

    2. Cora, ich bewundere deinen Langmut, auch deinen Optimismus, weil du offenbar glaubst, du könntest irrational denkende, also Verirrte durch rationale Argumente zum Umdenken animieren- wird nicht klappen, vergeudete Liebesmüh!
      Ein weiteres Beispiel für Paranoia ist ja gerade dieser mordende Familienvater: Er ermordete seine Familie ja nicht aus rationalen Gründen, denn niemand hätte ihm wegen eines gefälschten Impfausweises seine Kinder weggenommen; das war Ausdruck einer schweren psychiatrischen Störung, die man gemeinhin Schizophrenie mit paranoiden Zügen nennt; natürlich machen Gesinnungsgenossen sich das jetzt zunütze und verweisen auf die „grausamen“ Coronamaßnahmen, dabei waren es wahrscheinlich eher diese verschwurbelten Märchenerzähler, die eine sicher schon vorhandene Schizophrenie getriggert haben könnten, um es mal vorsichtig zu sagen. Dass man diese tragische Begebenheit nun für eigene dunkle Machenschaften instrumentalisiert, zeigt die Bösartigkeit und Gewaltbereitschaft dieser selbsternannten „Freiheits-“ Kämpfer.
      Wie man denen begegnen könnte? Keine Ahnung, da breitet sich bei mir Resignation aus…jedenfalls glaube ich nicht, dass denen mit Rationalität und Aufklärung beizukommen wäre, zumal sie ja Aufgeklärtsein und Geheim-Wissen schon für sich selber reklamieren…umso mehr bewundere ich deine Unermüdlichkeit.

  3. Holla , da haut aber einer um sich und alles in einen Topf. Ich aktzeptiere Corona , lebe damit , wie wir alle und gut ist . Bin geimpft , ja aber wozu ne Maske ? Wir müssen mit Corona leben,basta .
    Wenn aber Spinner in Regierung , Talk Shows usw für ihre Fehler nun die Ungeimpften an den Pranger stellen , dann passiert leider sowas . Die ach so bunten und offenen Menschen aktzeptieren jeden Blödsinn , aber , wenn ich mir nicht eine Medizin reinjagen lassen will , wo niemand die Langzeitwirkungen kennt usw , das kann man nicht verstehen ?

  4. Sehen wir es mal positiv, früher gab es so viele unterschiedliche Menschen, jetzt gibt es nur noch Impfbefürworter und die, die sich dieser medizinischen Behandlung nicht unterziehen wollen, im Grunde hat man ja viel mehr Zusammenhalt erzeugt. Und wenn wir letztere auch noch kriegen, na dann gibt es eben nur noch eine Meinung, hervorragend…

  5. Lieber Tierversuche machen was, die sind uns untertan und nicht so wichtig oder was? Es ist von allen Fachkundigen Menschen bestätigt, dass es gute, ungefährliche Impfstoffe sind, Nebenwirkungen gibt es auch sonst bei allen Tablettchen!! Mit mRNA wird schon JAHRELANG geforscht und nicht erst seit Corona! Klar darf man ZUM GLÜCK in diesem Land seine eigene, freie Meinung haben, aber es gibt in unserer Gesellschaft auch Worte wie Verantwortung, Mitgefühl und Rücksicht sowie Vorsicht. Es sind bereits genügrnd Menschen an diesem Virus gestorben und ich denke niemand möchte, dass sein Partner, seine Eltern, seine Kinder, seine Geschwister seine Freunde und Verwandten die nächsten sind, wenn einem schon nichts an der eigenen Gesundheit liegt! Jetzt lann man natürlich wieder alles anzweifeln und irgendwelchen Lügnern und Leugnern glauben, die mit Ihrer Anti-Meinung gutes Geld vetdienen, aber die Intensivstationen werden dadurch nicht leerer!!!

    1. Sehr schön auswendig gelernt…wenigstens etwas das gewirkt hat.

      Schonmal ne Ferrari Werbung gesehen? Ich auch nicht, den will man einfach. Warum muss man für die Impfung solche Werbung betreiben? Richtig…

      Ich teste mich jeden Tag und meine geimpften Mitbürger dürfen schön unbemerkt weiter Corona verbreiten? Sehr solidarisch, gell? Das Ganze ist ein Gehorsamkeitstest…

      Und keine Nebenwirkungen? Das Netz ist voll von Geschädigten, die nach der Impfung anhaltende Beschwerden haben und ratlose Ärzte (wohlgemerkt solche, die an die Impfung geglaubt haben)…klar, bilden die sich das bestimmt nur ein und wollen bestimmt auch nur Falschinformationen verbreiten. Für Sie sind die Kritiker ja aber eh nur rechte gewaltbereite Querdenker…aber ich verstehe das, je komplexer das Leben wird, umso einfacher möchte man sich die Welt machen…

      Und natürlich haben Medikamente mögliche Nebenwirkungen, aber ich entscheide ob ich sie nehme.

      Wie konnte ich die letzten zwei Jahre nur ohne Erkrankung überleben…

  6. @Frida oder auch @ELA … egal …

    haben Sie auch inhaltlich etwas mitzuteilen oder bleibt es bei Geschwurbel, Hetze, Beleidigungen, Drohungen, Unterstellungen, Einschüchterungsversuchen und Pöbeleien?

    Wie wäre es denn, wenn Sie stattdessen mal begründen, warum Sie sich nicht impfen lassen wollen?
    Das wäre doch mal ein Beitrag, der auch thematisch passen würde.
    Aber sachlich begründet, sofern Ihnen das überhaupt möglich ist.

    1. Cora oder auch Icke oder doch Tierarzt Mann, die anderen fallen mir jetzt die Namen nicht ein??? Auch egal.
      Wenn genau sprechen Sie denn jetzt an? Können Sie sich nicht entscheiden? Aber gut, ich habe inhaltlich mindestens genausoviel mitgeteilt wie andere auch. Das Problem ist aber, dass Sie Inhalte einfach nicht erfassen und erkennen. Nicht Mal wenn man Sie direkt auf die Inhalte hinweist, auch dann erkennen Sie es leider nicht und schwadronieren weiter daher. Übrigens ist bei Ihnen der immer Inhalt immer der gleiche.
      Eigentlich hatte ich und viele andere Leute alles mindestens schon tausendfach begründet. Sie haben es bisher nicht verstanden, Sie werden es auch jetzt nicht verstehen, auch nicht wenn man es weitere tausend Mal versucht zu erklären. Schon deswegen spare ich mir das. Jeder wird von Ihnen doch sowieso grundsätzlich als Impfgegner Verschwörungstheoretiker, Nazi und Schwurbler bezeichnet. Alles auf einmal natürlich. Was soll man denn da noch erklären? Sie verstehen ja noch nicht mal, dass es gar nicht um Impfungen an sich geht, also demnach gar keiner ein Impfgegner ist, jedenfalls habe ich von niemanden etwas davon gelesen. Sie wollen auch nicht wahrhaben, das es momentan noch gar keine offizielle Impfpflicht gibt, sondern das es hier um den Impfstoff geht und dazu wurde von vielen Leuten doch schon wirklich oft genug gesprochen. Inhalte veröffentlicht usw. Auch von Alternativen wurde schon in ausreichendem Maße gesprochen. Sehr ausführlich sogar. Reicht denn das immer noch nicht? Das soll ich jetzt wirklich alles noch mal wiederholen, was hier insgesamt schon gesagt wurde? Das wird aber dann viele Seiten lang! Ich wollte ja kein Buch schreiben. Wer soll denn das alles lesen? Ich bin also auch noch ein Hetzer, Beleidiger, ich
      drohe und unterstelle irgendwas und außerdem unternehme ich auch noch Einschüchterungsversuche und Pöpel herum? Soviel auf einmal? Womit habe ich denn das verdient? Aber sind Sie ganz sicher, dass Sie mit diesen netten Beschreibungen nicht doch sich selber meinen, oder wie nennen Sie das was Sie die ganze Zeit ununterbrochen tun? Aber wenn ich all das für Sie bin und das alles mache, was Sie hier von sich geben, was wollen Sie dann eigentlich von mir? Warum wollen Sie dann Gründe und Erklärungen von mir? Von solchen Leuten, die Ihnen doch gar nicht gut tun können. Sollten Sie da nicht lieber auf Abstand gehen von so einem Abschaum? Oder wollen Sie mich etwa doch nur beleidigen, voll pöbeln oder beschimpfen? Ich verstehe Ihren Beweggrund irgendwie nicht. Warum suchen Sie sich denn keinen Gesprächspartner, der auf Ihrer Wellenlänge ist? Da gibt’s doch genug. Dann gibt’s doch solche Probleme erst gar nicht. Oder ist Ihnen das zu langweilig, wenn Sie Ihre Beleidigungen nicht rauslassen können? Ich möchte auch nicht ständig solchen scheinbar bildungsfernen Personen wie Ihnen
      etwas erklären müssen, was doch nun schon so oft erklärt wurde. Was dann jemand glauben will und was jemand macht sollte doch letztendlich jedermanns eigene Sache sein. Also was soll das Ganze, lassen Sie’s doch einfach. Oder wollen Sie Recht bekommen, ist es das um was es Ihnen geht? Dann erkläre ich jetzt offiziell: Sie haben mit allem recht. Zufrieden jetzt? Schön. Das freut mich.

      1. das ist immer die selber tatik – das nennt man wortsalat oder gaslighting. es kommt immer: das habe ich schon gesagt (du hast nur nicht richtig hingehört oder kannst es halt nicht verstehen, weil du zu blöd bist (im gegensatz zu mir)). dann: andeutungen ohne konkret zu werden. und nicht vergessen: dabei immer schön arrogant bleiben.
        genau das ist es, was tatsächlich spaltet – dass es keine art des austausches gibt. sondern immer nur ego, sich angepiekst und missverstanden fühlen und das mit der solidarität vor allem für sich einfordern. das ist tiefenpsychologisch nicht schwer zu erklären: innere unsicherheit und als einfache möglichkeit: die projektion nach außen und alle alles angriff empfinden, zurück beißen und andere herabsetzen. so wird das eigene fragile ego geschützt.

        1. Besser könnt‘ ich’s nicht sagen! Inpies … Aber, keine Bange, in nicht allzu ferner Zukunft bleiben diese latent chronifizierten, jetzt perakut komplett verstrahlten Hirnleichen auf der Strecke oder müssen sich in häuslicher Eremitage nur noch mit sich selbst beschäftigen.
          Ich bin da ganz Optimist.

  7. Mal ganz ehrlich? Es ist doch wurscht ob geimpft oder und geimpft, schwarz oder Weiß, Hetero oder Homo, christlich oder ein anderer Glaube. Wir sind alles Menschen und sollten uns gegenseitig unterstützen und helfen, aber mit dieser coronakrise werden wir alle nur auseinander gerissen und keiner traut irgendjemand noch selbst bei unseren Kindern. Muss das sein? Es geht um eine Familie die ihr Leben gelassen hat und man sollte daran denken und sich nicht gegenseitig hier wegen impfen und nicht impfen zerfetzt das bringt doch nichts. Die Motive sind neben dächlich das weiß nur die Familie warum es so ist wie es ist und sonst keiner. Aber viele kratzen sich hier wegen corona und dieser Impfung fie Augen aus, es ist jedem selbst überlassen ob er sich impfen lässt oder nicht. Jeder ist ein freier Mensch und darf freie Entscheidungen treffen ob impfung. Religion oder sonstiges.
    Ich denke an diese Familie und das solltet ihr auch tun und euch nicht gegenseitig die Augen auskratzen!

  8. @Justus,
    bitte eine ordentliche Quelle für Ihre Behauptung: „Das Netz ist voll von Geschädigten, die nach der Impfung anhaltende Beschwerden haben und ratlose Ärzte“.
    Nicht einfach behaupten, sondern auch belegen!

    @Mamu
    So einfach, wie Sie das beschreiben, ist es leider nicht.
    Sie blenden die Zerstörung, die diese Querdenker, die sich von Nazis führen lassen und sich zunehmend mehr radikalisieren, komplett aus.
    Bei diesen faschistischen Anführern geht es doch nicht um die Impfung, die ist nur Mittel zum Zweck. Die Impfung ist lediglich der Köder dieser Rattenfänger.

    1. Die reden nicht von der Mehrheit der genannten Gruppe, das wird nur so manipulativ genutzt. Ich bin Pazifist und kenne keinen Radikalen bei den Nichtgeimpften, also was soll das? Sind ja auch zum Glück nicht alle Impfbefürworter so militant und fanatisch wie Sie 😉

      Quellen? Achje, schon klar, was man nicht sehen will sucht und sieht man einfach nicht, ich weiß, gilt für beide Seiten. Aber wenn es Sie wirklich interessiert, es gibt bereits duzende FB und auch normale Selbsthilfeforen mit verzweifelten Menschen…aber womöglich tun Sie die eh als Hypochonder ab, also zwecklos…

  9. @justus
    @mamu
    Sparen Sie es sich mit dieser Cora zu kommunizieren. Schade um Ihre Zeit. Diese Frau will keine Erklärungen. Sie will nur Zustimmung und duldet keinerlei andere Meinung. Alles
    außer ihren Aussagen und die aus TV, diversen Zeitschriften oder den Politikern ist grundsätzlich falsch. Erklärungen wurden hier schon so viele abgegeben, die hat sie auch mit Sicherheit gelesen. Alles was von ihr kommt, sind Sprüche und immer gleiche Beschimpfungen. Sie scheint wohl einfach Langeweile zu haben, will andere herausfordern, das Wort im Munde umdrehen und muss jeden immerzu angehen. Auch Sie werden innerhalb kürzester Zeit übel beschimpft werden. Lohnt sich wirklich nicht.

  10. @Frida
    Es ist korrekt, Sie schreiben wirklich sehr viel.
    Aber warum Sie die Impfung für sich selbst, für Ihre Person ablehen, das begründen Sie nicht und zwar in keinem Ihrer ellenlangen Berichte.

    Ich fasse zusammen, die zig Beleidigungen etc. klammere ich jetzt mal aus:

    Sie sind nicht gegen eine Impfung, weil Sie kein Impfgegner sind, aber wollen sich nicht impfen lassen.

    Nun meine erneute Frage:
    Was ist der Grund, dass Sie sich nicht impfen lassen?

    1. Cora
      Es reicht jetzt. Was ist schreibe geht sie einen feuchten Kehricht an. Lesen Sie es doch einfach nicht ich verstehe Ihr Problem nicht. Warum gehen Sie nicht jemanden anderen auf den Wecker? Haben sie niemanden zu Hause? Ich habe so viele Erklärungen abgegeben, mehr geht nicht. Wenn Sie des Lesens nicht mächtig sind, kann ichs ändern, wenn Sie nicht merken, dass Sie selber ständig andere Leute beleidigen und mit irgendwelchen Titeln belegen, immer von sich auf andere schließen, dann kann man dazu einfach nichts mehr sagen. Ich lasse mich von Ihnen ganz bestimmt nicht provozieren und stelle sämtliche Texte noch mal ein nur damit Sie weiter darüber herziehen können. Es wurden schon seitenweise Erklärungen in den anderen Diskussionsrunden abgegeben. Da haben Sie selber überall mit gemischt und Ihre Hasstiraden losgelassen. Warum sollte ich mir denn jetzt die Mühe machen das alles zu wiederholen? Lesen sie einfach das was schon geschrieben wurde. Ebenfalls seitenweise wurde über Medikamente und den Totimpfstoff gesprochen, die vor der Zulassung stehen. Ich habe keine Ahnung was Sie damit erreichen wollen. Sie wollen die Leute nur angehen und beschimpfen, das braucht kein Mensch. Erklärungen wollen Sie doch gar nicht.. Sie verstehen nicht mal was der Unterschied zu einem Impfgegner und jemanden ist der gegen einen bestimmten Impfstoff ist. Da kann man doch nichts mehr erklären. Zum allerletzten Mal, ich habe mich schon mehrmals dazu geäußert, erwarum ich mich mit diesen Impfstoff nicht impfen lassen will. Wenn Sie ein Papagei benötigen, kaufen Sie sich einfach einen.

  11. Ganz ehrlich? Ich finde es sehr traurig, was da passiert ist…wodurch ist es Zustande gekommen? Aus Angst…aus furchtbarer Angst vor den Folgen des Betruges, aus Angst vor kommenden Zwangsimpfungen, und ich schreib jetzt bewusst Zwang, denn etwas anderes ist es in meinen Augen nicht.
    Was hat die Coronapolitik nur aus den Menschen gemacht, die vor lauter Panik keinen anderen Ausweg sehen, als die eigene, geliebte Familie zu töten. Nur Jemand der sehr verzweifelt ist und nicht mehr weiter weiss, tut so etwas. Diese ganze Coronahetze und Spalterei der Geimpften und Ungeimpften macht mich wütend und ich bin entsetzt darüber wie Menschen gegeneinander wettern. Statt zusammenzuhalten, triftet alles noch mehr auseinander

  12. @Justus
    ich hatte Sie nach einer Quelle für Ihre Behauptung: „Das Netz ist voll von Geschädigten, die nach der Impfung anhaltende Beschwerden haben und ratlose Ärzte“ gefragt.

    Ihre Quellenangabe ist „Facebook“ … verstehe ich das richtig?

    Sehr witzig!

    1. Es sind keine rechtradikalen Schwurblergruppen, sondern „normale“ Menschen, die verzweifelt ihre Probleme nach der Impfung schildern!!!

      Aber da Ihre Qualitätsquellen ebenso bei FB veröffentlichen, vertrau ich nun mal auf Sie und glaube denen gar nichts mehr…

      Was fürn Quatsch mit den Quellen, kenne selber 2 Fälle persönlich, aber die Realität ist wohl weniger glaubwürdig als das Narrativ…traurig…

  13. @Inpies
    Ja .. unter diesen Querdenkern tümmeln sich recht viele Menschen, die aufgrund ihrer Sozialisation eine eher defizitäre Persönlichkeitsentwicklung zeigen.
    Diese Menschen sind deshalb leichte Beute für diese faschistischen Initiatoren dieser Querdenker- Bewegung. Dass sie Opfer dieser „Rechten“ sind und nur benutzt werden, merken diese Menschen leider nicht.
    Ein Forschungsteam des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik hat untersucht, welche demografischen, sozioökonomischen und gesundheitlichen Faktoren bei der Entscheidung, sich gegen Corona impfen zu lassen, eine Rolle spielen:
    Menschen mit geringerem Einkommen oder niedrigerem Ausbildungsniveau lassen sich seltener impfen.
    Der niedrige Bildungsstand vieler Impfgegner fällt mir immer wieder auf, wenn diese interviewt werden. Es fehlt gänzlich an Argumenten und eine adäquate Sprache mit ganzen Sätzen ist vielen nicht möglich. Stattdessen schreien diese Querdenker und Mitläufer kurze abgehackte inhaltlose Parolen ins Mikrofon, oft begrenzt auf Beleidigungen, Beschimpfungen, Hassattacken und Drohungen.
    Inhaltlich kommt nix.
    Wogegen Personen, die an Covid-19 erkrankte Menschen persönlich kennen, lassen sich eher impfen.

  14. Soeben kam unser Nachbar mit einem Taxi aus dem Krankenhaus. Vor einigen Tagen wurde er nach der Boosterung mit einem Rettungswagen abgeholt. Irgendwie ging er wie ein gealterter Mann mit einem Rollkoffer in sein Haus.
    Obwohl wir zu unseren Nachbarn immer seit Jahrzehnten ein sehr gutes Verhältnis hatten, werden wir Ungeimpften seit einigen Monaten gemieden. Wahrscheinlich wollen sie als geimpfte Bürger mit ihrem Impfdurchbruch uns nicht infizieren.

    Dieser Verbrecherstaat hat es scheinbar mit Leichtigkeit geschafft, seine Bevölkerung durch Volksverhetzung mittels des staatlichen Zwangsbezahlfernsehens auseinander zu dividieren. Unser Volk hat sich durch die Merkilldiktatur volksverhetzen lassen und es wird nie mehr wie es einmal war. Divide et impera war schon im Altertum die Maßnahme ein Volk leichter zu unterdrücken; denn aus dieser Situation heraus werden Menschen leichter zu Denunzianten, um für sich ein scheinbares besseres Leben zu erlangen.

    Wie schrecklich muß es im Kopf dieses Mannes gearbeitet haben, daß er seine Familie und sich selbst aus dem Leben genommen hat, anstatt noch schlimmere staatliche Repressalien für seine Familie erdulden zu müssen. Dabei hatte er nur den Impfausweis seiner Frau gefälscht, damit sie nicht ihren Arbeitsplatz verliert.
    Nun fiel dem Arbeitgeber die Fälschung auf und kündigte der Frau. Damit mußte er fürchten, ins Gefängnis zu kommen, während die mittellosen Kinder der nicht mehr arbeitenden Frau vom Staat weggenommen worden wären.

    Dagegen hat der soeben zum Bundeskanzler vereidigte Scholz überhaupt keine Skrupel dieses hohe Amt anzunehmen, obwohl er durch seine Erinnerungslücken und Verjährung von 47 Millionen Euro nicht mehr auffindbaren Steuerschulden durch die Cum Ex-Geschäfte und Warburg Bank nichts zu befürchten hat.

  15. @Justus
    Nein, ich nutze kein Facebook.
    Aber allen Anscheins haben Ihre beiden Bekannten, die Impfung überlebt.
    Hier finden Sie sämtliche Studien über Nebenwirkungen der Corona Impfstoffe.
    Gleichzeitig ein Meldeportal für Verdachtsfälle von Nebenwirkungen:
    „https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/arzneimittelsicherheit.html“

    Meine eigene Erfahrungen mit den Impfstoffen:
    1. Impfung mit Astrazeneca:
    In der zweiten Nacht nach der Impfung ging es mir gar nicht gut.
    Übelkeit und Erbrechen etwa 4 Stunden lang.
    2. Impfung mit Biontech:
    Etwa 2 Stunden nach der Impfung fühlte ich mich für ungefähr 1 Stunde lang total schlapp und inaktiv.
    3. Impfung mit Biontech:
    Gar keine Auffälligkeiten.

    Bei meiner dritten Impfung, also der Booster- Impfung hätte ich den Impfstoff Moderna bevorzugt, aber es gab leider keine Wahlmöglichkeit.
    Moderna deshalb, weil sog. Kreuzimpfungen mit verschieden Stoffen besonders wirksam sind.

    Weil ich weiß, dass ich mir trotzdem den Virus einfangen kann und auch weitergeben kann, gelten für mich selbstverständlich alle gängigen Hygiene- Maßnahmen, Abstand halten und FFP2- Masken.
    Zumindest habe ich einen guten Schutz gegen eine Infektion und insbesondere für einen schweren Verlauf.
    Ich schütze nicht nur mich selbst, sondern auch mein gesamtes Umfeld, aber natürlich auch die Patienten, die mir anvertraut sind.

    Meine Nebenwirkungen habe ich an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldet.

    1. „Überlebt“ ist das Kriterium? Dann ist aber auch Long Covid demnach ja kein Problem, oder? Mit Mitte 30 einen Hirnschlag zu bekommen, so dass man jetzt kaum noch sprechen kann und der Sohn in Obhut genommen werden musste ist ok für Sie? Ernsthaft jetzt? Ok, keine weitere Kommunikation von Nöten, da sind wir schon nicht mehr in unterschiedlichen Welten, sondern eher Universen…

  16. Geimpfte sind genauso Infektös wie Ungeimpfte

    Die Corona-Impfung schützt. Nicht nur Geimpfte, auch andere – so der bisherige Tenor. Doch eine Studie zeigt jetzt: Geimpfte sind genauso infektiös wie Ungeimpfte.

    Das Ergebnis ist eindeutig: Die Impfung verringert das Risiko einer Infektion der Delta-Variante und beschleunigt die „Virusclearance“. Nichtsdestotrotz haben vollständig geimpfte Personen mit Durchbruchinfektionen eine ähnliche Spitzenviruslast wie ungeimpfte Fälle und können Infektionen im Haushalt effizient übertragen, einschließlich vollständig geimpfter Kontaktpersonen.

    Trotzdem wird weiterhin eine „Impfempfehlung‘ ausgesprochen.

    „https://www.kreiszeitung.de/lokales/hamburg/geimpfte-ansteckender-neue-corona-studie-als-angenommen-ansteckend-zr-91085862.html“

  17. @Frida
    Nein.
    Sie haben sich nirgendwo erklärt und auch begründet, warum sie nicht geimpft werden wollen.
    Ihre Texte beschränken sich auf inhaltloses Geschwurbel, Angriffe und Beleidigungen … und das in endlos langen Texten.
    Ich gehe davon aus, dass Ihnen hierfür die grundlegende Argumentation allen Anscheins fehlt.
    Ganz typisch für die allermeisten dieser selbsternannten Querdenker.

    1. Jaja. Sehr verehrte Frau Cora. Genau das meine ich. Egal was man sagt, Sie würden immer wieder dasselbe „Antworten“ geben. Querdenker, Impfverweigerer Verschwörungstheoretiker laber, laber, laber. Himmel ich weiß es doch nun langsam Warum wiederholen Sie sich denn ständig? Ihr ewiges Geschwurbel ist der Beleg Ihres doch sehr ausgeprägten Fanatismus. Aber ich habe Ihnen dennoch nochmal eine Alternative zum jetzigen Impfstoff mit Quelle eingefügt. Ich hoffe Sie finden es. Das ist aber nur ein Grund, denn ich sicher auch schon mehrere Male erwähnt habe. Welchen Beleidigungen gegen Sie sind gemeint? Ich habe immer mehr den Eindruck Sie reden über Ihre eigenen Texte, denn die sind voll Beleidigungen, Vorwürfen und Hass. Weitere Antwort werden Sie von mir nicht bekommen. Das wird mir zu viel, immer wieder auf ein und dasselbe zu reagieren.

    2. Der Grund sich nicht impfen zu lassen? Der gleiche wie Vegetarier zu sein, man lebt gesünder 😉

      Die Einschätzung gemäß meinen Risikofaktoren bewegt mich dazu zu sagen, die Corona Infektion nehme ich in Kauf und die der Möglichkeit eines Impfschadens lehne ich ab. Punkt, mehr müsste ich Ihnen dazu nicht sagen und es bedarf auch keiner Überzeugungsarbeit. In die Schublade in die Sie mich jetzt stecken geht mir am A vorbei, dass müssen Sie in Ihrer geliebten Demokratie jetzt einfach mal aushalten…

  18. Auf diese Totimpfstoffe wartet Europa

    Düsseldorf Totimpfstoffe sind lange bewährt und manche bereits gegen Covid-19 auf der Welt im Einsatz. In der EU laufen erste Zulassungsverfahren für einzelne Vakzinen. Über die aussichtsreichsten Kandidaten und welche Vor- und Nachteile diese Impfstoffe haben.

    „https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-totimpfstoffe-valneva-und-novavax-warten-auf-zulassung-in-europa_aid-64349923“

  19. Impfung gegen Sars-CoV-2

    Corona: Valneva-Totimpfstoff vor beschleunigter Prüfung durch EMA

    „https://www-fr-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.fr.de/wissen/corona-valneva-neuer-totimpfstoff-zulassung-mittel-pruefung-eu-termin-gesundheit-news-91155833.amp.html?amp_js_v=a6&amp_gsa=1&usqp=mq331AQKKAFQArABIIACAw%3D%3D#aoh=16389735765772&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.fr.de%2Fwissen%2Fcorona-valneva-neuer-totimpfstoff-zulassung-mittel-pruefung-eu-termin-gesundheit-news-91155833.html“

  20. @Frida:
    Kommen Sie runter! Sonst bekommen Sie noch einen Herzinfarkt und Cora het ein Corona-Opfer mehr auf ihrer argumentativen Haben-Seite.
    Es brigt nichts, man muss auch loslassen können. 🙂

    1. @uhu
      Genau das habe ich vor. Diese Dame mischt überall mit und überschüttet jeden mit ein und demselben Geschwafel und ihrem Hass. Deswegen ist mir das jetzt zu müssig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.