Schon bereit für den Krieg: China feuert erste Raketen ab

China ist bereit für den Krieg: Interkontinentale ballistische Raketen der chinesischen Raketenstreitkräfte der Volksbefreiungsarmee wurden auf Ziele rund um Taiwan abgefeuert. Obwohl dies als militärische Übung angekündigt wurde, war die gesamte verwendete Munition scharf. Das Timing ist unmissverständlich: Nur einen Tag nach dem Besuch der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, erklärt China, dass es bereit ist, Taiwan mit Gewalt zu erobern.

Bei der bisher größten Militärübung in der Straße von Taiwan setzte China nach Angaben des chinesischen Staatssenders CCTV über 100 Flugzeuge, darunter Kampfjets und Bomber, sowie über 10 Kriegsschiffe ein. Etwa 20 Kilometer vor der Küste Taiwans wurde eine Reihe von Raketen ins Meer abgefeuert. Darunter befanden sich 11 chinesische ballistische Dongfeng-Raketen, die sowohl Nuklearsprengköpfe als auch normale Sprengköpfe tragen können.

Taiwan erklärte, die Übungen hätten gegen die Regeln der Vereinten Nationen verstoßen, da sie in seinen Luftraum eingedrungen seien und den freien Luft- und Seeverkehr bedroht hätten. Zivile Fluggesellschaften waren gezwungen, ihre Flüge umzuleiten, um das Gebiet zu vermeiden. Die Militärübungen, die in sechs Gebieten rund um Taiwan stattfinden, sollen noch bis Samstag andauern.

China hat bereits eine offizielle Beschwerde von Japan erhalten: Fünf der abgeschossenen Raketen seien in Japans Ausschließlicher Wirtschaftszone (AWZ) niedergegangen, so japanische Quellen. “Dies ist eine ernste Angelegenheit, die die nationale Sicherheit unseres Landes und die Sicherheit des Volkes betrifft”, sagte Verteidigungsminister Nobuo Kishi.

Es ist das erste Mal, dass eine Rakete der chinesischen Volksbefreiungsarmee in den Gewässern der japanischen AWZ niedergegangen ist. Der Vorfall ereignete sich nur 24 Stunden, nachdem die Außenminister der G7-Staaten – darunter auch Japan – China am Mittwoch aufgefordert hatten, die Spannungen in der Straße von Taiwan auf friedliche Weise zu lösen.

Taiwan sagt, China betreibe nun “psychologische Kriegsführung”. Erst ein Tag ist vergangen, seit China mit seinen groß angelegten Militärübungen begonnen hat, und schon haben nach Angaben des taiwanesischen Verteidigungsministeriums 22 chinesische Kampfflugzeuge wiederholt die Luftverteidigungszone Taiwans überflogen. Das Ministerium erklärte außerdem, dass seine Truppen am späten Donnerstag gezwungen waren, Leuchtraketen abzufeuern, um vier Drohnen abzuwehren, die über die zu Taiwan gehörenden Kinmen-Inseln flogen.

Die Vereinigten Staaten und die Außenminister der G7-Staaten haben China davor gewarnt, den Besuch von Pelosi als Vorwand für militärische Aktionen gegen Taiwan zu nutzen. “Wir beobachten das genau. Wir fordern die Chinesen weiterhin auf, hier nicht überzureagieren.” sagte der Sprecher für nationale Sicherheit des Weißen Hauses, John Kirby, gegenüber MSNBC.

Foto: 總統府, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

2 Kommentare

  1. Nun frage ich ,warum haben die Amerikaner und die Aussenminister der G7 Staaten schon im Vorfeld China gewarnt, auf den Besuch von Pelosi militärisch zu reagieren. Dann gehe ich mal davon aus, das der Besuch bewusst geplant und mit solcher Reaktion gerechnet wurde. Hier kommen die Machtspiele der GROSSEN zum Ausdruck ,wie weit JEDER zu gehen bereit ist. Solche Aktionen sollte man in der sehr angespannten Zeit einschränken. Die Berater der jeweiligen Regierungen wissen genau welche Auswirkungen es haben kann.

  2. Was für ein Blödsinn. Immer sind die Amerikaner und der Westen schuld. China will einfach das demokratische Taiwan einvernehmen und die Demokratie auslöschen. Nichts anderes!!!! Genauso wie mit Honkong und auch euer geliebter Putin mit der Ukraine. Diese Länder bzw. Machthaber verfolgen nur diesen einen Weg. Nur die Bevölkerung wird immer mit Propaganda gehirngewaschen und irgendwann glauben die das wirklich und unterstützen solche Machthaber und sehen in der Demokratie den Feind der ihnen nur böses will. Dazu gehören auch diese Leute die hier immer wieder so einen Blödsinn schreiben. Wer ist denn den Krieg in der Ukraine angefangen? Russland hat angegriffen!!! Wer will Taiwan angreifen? Bestimmt nicht die Nato!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert