Was passiert, wenn der Euro unter den Dollarwert fällt?

Heute ist der Euro auf 1,06 US-Dollar gefallen. Laut Ökonomen, wenn der Wert des Euro unter den des Dollar fällt, müssen Deutsche mit weiter steigenden Lebenshaltungskosten rechnen. Alle Produkte, die in US-Dollar bezahlt werden, werden teurer. Aber einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es vielleicht doch: Ökonomen glauben, dass die deutsche Wirtschaft in einigen Bereichen sogar profitieren könnte.

“Nicht alle Deutschen glauben an Gott”, sagte der frühere EU-Kommissionspräsident Jacques Delors, “aber alle glauben an die Bundesbank.” Doch schon bald werden viele Deutsche feststellen, dass ihr Geld weniger wert ist als je zuvor, insbesondere bei Reisen in Länder außerhalb Europas.

Die Inflation zwingt die US-Notenbank, ihre Zinsen stärker anzuheben als in den letzten 30 Jahren. Die Europäische Zentralbank ist jedoch deutlich vorsichtiger. Der Grund dafür ist, dass mehrere europäische Länder ernsthafte Schwierigkeiten hätten, ihre Schulden zu bewältigen, wenn die Zinsen noch weiter angehoben würden.

Infolgedessen wird der Wert des Dollars fast sicher bald den des Euros übersteigen. In Deutschland werden dadurch alle amerikanischen Produkte deutlich teurer. Das betrifft nicht nur iPhones, sondern auch Soja- und Maisprodukte und leider auch unsere Energieversorgung. Das wird dann auch die Geldsorgen verschärfen, mit denen viele deutsche Haushalte bereits täglich konfrontiert sind.

In all dem könnte sich nach Ansicht der Ökonomen aber auch ein Hoffnungsschimmer für die deutsche Wirtschaft verbergen. Eine Abwertung des Euro wird den Kauf deutscher Produkte im Ausland günstiger machen. Es könnte daher dem Export deutscher Produkte zugutekommen und dazu beitragen, die deutsche Fertigungsindustrie anzukurbeln, die nach wie vor mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen hat.

Maschinen „Made in Germany“ sind weltweit für ihre Qualität bekannt, tatsächlich ist der Maschinenbau hierzulande eine der wichtigsten Exportbranchen. Attraktivere Preise dürften zu einem Anstieg des deutschen Auslandsumsatzes führen, insbesondere in den USA.

4 Kommentare

  1. Ich möchte den Bezug der Mails abmelden.
    Ich ziehe meine Einwilligung zurück, Mails an meine Mail-Adresse zu senden.

  2. Das Ganze ist doch kein Wunder. Man hat doch die EZB schalten und walten lassen, wie sie wollte.
    Und der EUGH hat dieses Vorgehen noch legalisiert!!
    Draghi, Lagarde,…., Mitglieder des EUGH gehören eingesperrt!!
    Zurück zur DM und zur dt Bundesbank, ansonsten läuft es für Deutschland völlig aus dem Ruder!!!!!!
    Und hier erinnere ich daran: Da hatte die AfD recht mit ihrer Prognose!
    Auch Kritiker der EU und der EZB wurden bei ARD und ZDF, den Öffentlich Rechtlichen, aus den Diskussionsrunden verbannt!!!

  3. Ja war der leicht einmal was wert?
    Mit 1000,- Schilling zum Beispiel hat man länger überlebt als mit diesen 100 -Euro

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.